Box-Office Deutschland: Mockingjay 2 und Spectre dominieren die Charts

0

Pixars Alles steht Kopf verteidigte in der 8. Woche seinen dritten Platz in den Charts mit 84,000 Besuchern (-30%) und die Gesamtbesucherzahl des Films in Deutschland stieg auf 3,218,000. Bereits kommendes Wochenende wird Alles steht Kopf WALL-E überholen und auch Die Monster AG (3,32 Mio Besucher) ist in seiner Reichweite. Die größte Konkurrenz steht kommendes Wochenende ausgerechnet seitens eines neuen Pixar-Films (Arlo & Spot) ins Haus. Da jedoch Weihnachten nicht mehr weit entfernt ist, glaube ich, dass beide Filme während der Feiertage perfekt co-existieren können. Deshalb traue ich Alles steht Kopf weiterhin ein Endergebnis von mindestens 3,6 Mio Besuchern zu.

Noch besser hielt sich jedoch Hotel Transsilvanien 2 und gab nur um 28% nach. Mit rund 83,000 Zuschauern belegte das Animations-Sequel Platz 4 der Kinocharts. Bis dato kann der Streifen 1,49 Mio Zuschauer in Deutschland vorweisen und wird ebenfalls von Weihnachten sehr profitieren. Momentan steuert der Film auf mindestens 1,7 Mio Zuschauer zu, doch auch 1,8 Mio halte ich nicht für ausgeschlossen.

Er ist wieder da fiel erstmals recht deutlich (um 44%) und landete mit 69,000 Zuschauern auf Platz 5. Bislang wurde die Satire bei uns von 2,264,000 Kinogängern gesehen, was für einen deutschen Kinofilm ohne die üblichen Kassenmagnete wie Matthias Schweighöfer oder Elyas M’Barek sehr gut ist. Auf lange Sicht sollten hier 2,5 Mio erreicht werden.

Auch Fack Ju Göhte 2 traf es diesmal hart. Die Fortsetzung baute 46% der Zuschauer von der Vorwoche ab und belegte mit 30,000 Besuchern den sechsten Platz der Charts. Nach 11 Wochen steht der Film bei 7,575,000 Zuschauern in Deutschland. Auch das ist aber ein Film, der sowohl von Weihnachten als auch von den Open-Air-Aufführungen nächsten Sommer profitieren wird, weshalb ich immer noch von einem Endergebnis zwischen 7,8-8 Mio ausgehe.

Woody Allens Irrational Man bewies wieder einmal, dass seine Filme Langläufer sind und hielt sich besser als jeder andere Film in der gesamten Top 20. Nur 17% seiner Zuschauer vom Startwochenende hat er verloren und erreichte knapp unter 30,000 Besuchern am zweiten Wochenende. Der Film hielt sich auch etwas besser als Magic in the Moonlight an dessen zweitem Wochenende vergangenes Jahr. Nach 11 Tagen steht Irrational Man bei 85,000 Besuchern und belegt weiterhin den ersten Platz der Arthouse-Charts. Ich gehe von insgesamt mindestens 200,000 Besuchern aus.