Quelle: Warner Bros. Pictures

22 Jump Street hat dieses Jahr die Messlatte für Comedy-Sequels sowohl qualitativ als auch kommerziell sehr hoch gelegt. Doch es ist nicht die einzige Fortsetzung einer erfolgreichen Komödie, die dieses Jahr in die Kinos kommt. Am 27.11. startet in Deutschland Kill the Boss 2, das Sequel zum Überraschungserfolg von 2011, in dem Charlie Day, Jason Bateman und Jason Sudeikis als frustrierte Angestellte einen Pakt geschlossen haben, ihre gegenseitigen Vorgesetzten aus dem Weg zu räumen – eine Comedy-Version von Hitchcocks Der Fremde im Zug. Allein in Deutschland hat der Film mehr als 600,000 Zuschauer in die Kinos gelockt, weltweit spielte er mehr als $200 Mio ein. Neben dem Hauptdarsteller-Trio glänzten im Film vor allem die fiesen Bosse, gespielt von Kevin Spacey, Colin Farrell und Jennifer Aniston sowie Jamie Foxx als der zwielichtige "Motherfucker Jones".  Umso besser ist es, dass alle (mit der Ausnahme von Colin Farrell, verständlicherweise) Cast-Mitglieder des ersten Films für die Fortsetzung zurückkehren. Sie bringen auch Verstärkung mit in Form von zweifachem Oscarpreisträger Christoph Waltz und Chris "Captain Kirk" Pine als das Vater-Sohn-Duo, das unseren Protagonisten diesmal das Leben schwer macht – so schwer, dass sie ihre alten Feinde um Rat bitten müssen.

In Kill the Boss 2 möchten sich Nick (Jason Bateman), Dale (Charlie Day) und Kurt (Sudeikis) selbstständig machen und haben auch eine geniale Idee. Diese wird ihnen jedoch von einem schmierigen Investor (Waltz) gestohlen. Ohne rechtliche Mittel, um dagegen vorzugehen, entscheiden sie sich dafür, den erwachsenen Sohn (Pine) des Investors zu entführen und ihn um den Besitz ihrer alten Firma zu erpressen. Das dabei alles schiefgeht, was schiefgehen kann, ist natürlich vorprogrammiert.

Eine Veränderung gibt es beim Sequel aber doch: Seth Gordon kehrte als Regisseur nicht zurück und überließ das Ruder Sean Anders, der u. a. das Drehbuch zu Wir sind die Millers  geschrieben hat und die unterschätzte und kommerziell leider wenig erfolgreiche Komödie Spritztour vor einigen Jahren inszeniert hat.

Warner Bros. hat den ersten Teaser-Trailer zu Kill the Boss 2 veröffentlicht, der alle noch lebenden Darsteller des ersten Films kurz vor die Kamera treten lässt. Interessanterweise haben Pine und Waltz im Trailer nahezu keine Szenen. Hoffentlich sehen wir im nächsten Trailer mehr von den beiden.