Evil Dead 2 News

Quelle: Shocktillyoudrop

Das Evil-Dead-Remake hat letztes Jahr nicht bei allen Horrorfans für Begeisterung gesorgt, doch andererseits stieß er auch nicht so vielen sauer auf, wie die Remakes zu Nightmare on Elm Street oder Halloween. Was dem neuen Film an Originalität und Spannung fehlte, machte er mit kompromissloser Härte und einem Verzicht auf übertriebenen Einsatz von Computereffekten wett. Auch ich fand den Film an und für sich recht ordentlich (Kritik), auch wenn er dem Original nicht das Wasser reichen konnte. Während die Kritiker und die Fans doch sehr gespalten reagiert haben, hat der Film finanziell auf ganzer Linie überzeugt und spielte weltweit fast $100 Mio ein – und das bei einem Budget von $17 Mio. Normalerweise ist die Konsequenz daraus klar: eine Fortsetzung! Doch diese lässt auf sich warten.

Noch im Vorfeld des Starts von Evil Dead verkündete der Produzent des Films und Regisseur der Original-Trilogie Sam Raimi große Pläne für das Franchise. Nicht nur Evil Dead 2 sollte kommen, sondern auch seine Fortsetzung Armee der Finsternis 2 (quasi Teil 4 der Originalreihe), damit im siebten Film aus dem Gesamt-Franchise es zu einem Crossover der alten und neuen Filme kommen würde, in dem die Charaktere Ash (Bruce Campbell) und Mia (Jane Levy) im Kampf gegen die Deadites die Kräfte bündeln würden.

Seitdem….nichts. Zwischenzeitlich gab es sogar Gerüchte, dass der Regisseur Fede Alvarez dem Franchise den Rücken gekehrt hätte. Das wurde allerdings dementiert. Eine Fortsetzung ist aber trotzdem nicht konkreter, als sie es vor einem Jahr war.

Jetzt hat sich Alvarez, der kürzlich einige Folgen von Robert Rodriguez' TV-Serie "From Dusk Till Dawn" inszeniert hat, zum Status des Horror-Sequels geäußert: (aus dem Englischen)

Sam (Raimi), Bruce (Campbell), Rob Tapert und ich sind gute Freunde. Wir reden häufig miteinander und haben immer neue Ideen und Projekte. Sam deutet immer Armee der Finsternis 2 an, an dessen Drehbuch er aktuell arbeitet, aber auch Evil Dead 2 ist etwas, das wir auf jeden Fall irgendwann machen möchten. Aber ich denke ein Grund, weshalb der erste so erfolgreich war, war, weil Sam sich Zeit gelassen hat, das richtige Team für den Film zu finden. Wir haben uns die Zeit genommen, ein gutes Drehbuch zu finden und alles, was dazu gehört. Wäre Evil Dead 2 direkt ein Jahr später herausgekommen, wäre das nur für den Markt gewesen, aus finanziellen Gründen, und nicht, weil wir eine gute Idee für die Fortsetzung gefunden hätten. Eine gute Idee braucht Zeit und diese nehmen wir uns jetzt. Das Sequel bleibt immer da, im Hintergrund und wir denken daran. Jedes Mal, wenn ich mit Sam rede, reden wir auch über Ideen, die ein gutes Sequel ausmachen würden.

Das klingt doch eigentlich ziemlich optimistisch. Kaum jemand möchte doch eine peinliche Fortsetzung mit einem schlechten Plot – siehe Rob Zombies Halloween II.