Doris Roberts in „Alle lieben Raymond“ © CBS

Quelle: TMZ

Eine weitere Hollywood-Veteranin ist von uns gegangen. Doris Roberts, den meisten Serienfans vermutlich als Marie Barone bekannt, Mutter der Titelfigur von „Alle lieben Raymond“, ist am Sonntag in Los Angeles gestorben. Sie wurde 90 Jahre alt. Für ihre Rolle in „Alle lieben Raymond“ gewann sie zwischen 2001 und 2005 vier Emmys als „Beste Nebendarstellerin einer Comedyserie“, zudem erhielt sie drei weitere Emmy-Nominierungen für die Serie. Ihren ersten Emmy erhielt sie bereits 1983 als Nebendarstellerin der Krankenhausserie „Chefarzt Dr. Westphall“.

Obwohl Roberts bereits seit den Fünfzigern im Kino und Fernsehen aktiv ist, gelang ihr erst mit der Rolle der Sekretärin Mildred Krebs in der Serie „Remington Steele“ der Durchbruch. Die meisten werden sie jedoch als Raymonds Mutter Marie in Erinnerung behalten. Den Charakter spielte sie auch in einer Crossover-Episode mit „King of Queens“.

Zuletzt war Doris Roberts u. a. in „Desperate Housewives“, „Hot in Cleveland“ und „Melissa & Joey“ zu sehen.