Deadpool 2 Teaser

Quellen: 20th Century Fox, My Entertainment World, The Wrap

Wie viele von Euch dieses Wochenende vermutlich festgestellt haben, enthält der Abspann zu Logan – The Wolverine keine zusätzliche Szene und die meisten von Euch werden mir vermutlich auch zustimmen, dass es die absolut richtige Entscheidung war.

Doch als wir zuletzt davon berichtet haben, gab es die Rede von einem anderen Extra, das stattdessen noch vor Filmbeginn gezeigt werden würde. Dies hat sich bewahrheitet, wenn auch vorerst nur für die Kinogänger in den USA. Unmittelbar vor der Einblendung des 20th Century Fox-Logos, wurden die Zuschauer am Wochenende von einem bis dahin geheim gehaltenen Teaser zu Deadpool 2 überrascht. Die Dreharbeiten zum Sequel werden erst im Mai beginnen, sodass der Clip von Regisseur David Leitch (der die Regie des Sequels von Tim Miller übernimmt) speziell für die Vorführungen von Logan produziert wurde.

Die deutschen Fans des Mercs with a Mouth müssen jedoch nicht verzweifeln, weil der Teaser nicht zu den hiesigen Vorführungen von Logan zu sehen ist. 20th Century Fox hat den Clip bereits online veröffentlicht und Ihr könnt ihn unten in seiner ganzen asozialen Pracht sehen:

Der erste Deadpool hatte eine der besten Marketing-Kampagnen, die ich für einen Film je gesehen habe und hat den Meta-Aspekt des Films den Zuschauern perfekt verkauft. Mit dem Deadpool-2-Teaser folgt Fox dem Beispiel des Vorgängers. Es ist der perfekte Clip, um die Zuschauer auf das Sequel einzustimmen und so gut Logan auch ist, kann ich mir vorstellen, dass dadurch, dass dieser Teaser dem Hauptfilm vorgeschaltet ist, er ihm auch noch die Schau stiehlt, denn viele werden danach einfach nur noch heiß auf die Rückkehr von Deadpool sein.

Die Vorschau ist ein echtes Schmankerl für alle Deadpool– und Comicfans. Es gibt ein Stan-Lee-Cameo (das übrigens in der Kinofassung des Teasers nicht zu sehen ist), den gewohnt fiesen Humor, Meta-Witze (man beachte die Anzeigetafel des Kinos im Teaser oder Deadpools Imitation von Hugh Jackmans australischem Akzent), Easter Eggs (der Schriftzug auf der Telefonzelle erwähnt Nathan Summers, dessen Alter Ego, Cable, in Deadpool 2 auftreten wird). Doch die Krönung des Ganzen ist John Williams' Musik aus Superman (wie viel musste Fox wohl für die Nutzungsrechte hinlegen?!), die diese Parodie auf die blitzschnelle Verwandlung von Clark Kent zu Superman perfekt macht.

Deadpool 2 hat noch keinen offiziellen Starttermin, doch da Fox den 1.03.2018 aktuell mit einem Platzhalter für einen noch unbetitelten Marvel-Film belegt, muss man kein Hellseher sein, um zu erahnen, dass Deadpool 2 diesen Startdatum ansteuern wird, wenn die Dreharbeiten tatsächlich im Mai anlaufen.

Etwas Bewegung gab es in letzter Zeit auch an der Casting-Front des Films. "Stranger Things"-Star David Harbour soll für die Rolle von Cable vorgesprochen haben. Wie gut seine Chancen stehen, ist nicht bekannt. Regisseur Tim Miller wollte angeblich "Bloodline"-Star Kyle Chandler als Cable besetzen, eine Wahl, mit der Ryan Reynolds nicht einverstanden war, was letztlich dazu geführt haben soll, dass Miller den Regieposten verlassen hat.

Seid Ihr schon heiß auf Deadpool 2?