Quelle: Entertainment Weekly

Es sieht ganz danach aus, als müsste man in den Boxring steigen, um sich als Schauspieler nach dem Fantastic-Four-Desaster aus dem letzten Jahr zu rehabilitieren. Michael B. Jordan ließ mit seinem großartigen Auftritt in Creed – Rocky’s Legacy den Flop schnell vergessen und jetzt schwitzt, leidet, blutet und kämpft auch sein Co-Star Miles Teller im Boxdrama Bleed for This. In dem auf einer wahren Begebenheit beruhenden Film spielt er Vincenzo Pazienza, bekannt unter dem Spitznamen „The Pazmanian Devil“. Mit seinem aggressiven Kampfstil und seiner Unnachgiebigkeit gewann er den Weltmeistertitel gleich in mehreren Gewichtsklassen, doch seine größte Herausforderung erwartete ihn, als er bei einem schweren Autounfall einen Genickbruch erlitten hat und die Ärzte befürchteten, er könnte für den Rest seines Lebens gelähmt bleiben. Drei Monate verbrachte er im Krankenhaus, musste eine sehr ungemütliche Halskrause tragen, ließ sich jedoch von niemandem einreden, seine Zeit als Boxer sei vorbei und nur 13 Monate nach dem Unfall stieg er wieder in den Boxring und schlug den späteren Weltmeister Luis Santana.

Open Road Films hat den Trailer zu Bleed for This veröffentlicht, den Ihr unten sehen könnt. In US-Kinos startet der Film am 23. November, nahezu exakt ein Jahr nach Creed. Fans von Boxfilmen und inspirierenden Sportdramen werden sicherlich Gefallen daran finden, auch wenn es nach einer sehr klassischen Underdog/Kampf-gegen-alle-Widrigkeiten-Geschichte aussieht, die man gerade im Subgenre der Boxfilme bereits etliche Male gesehen hat – letztes Jahr neben Creed auch in Southpaw mit Jake Gyllenhaal. Nur kommt hier eben noch das physische Trauma dazu. Es freut mich allerdings, dass Teller, der mich bereits in Whiplash beeindruckt hat, sein schauspielerisches Talent wieder unter Beweis stellen darf. Auch wenn der Rest des Films generisch sein sollte, dann wird zumindest seine Performance – wie schon bei Gyllenhaal in Southpaw – auf jeden Fall einen Blick wert sein. Überzeugt Euch selbst:

Neben Teller spielen in Bleed for This Aaron Eckahrt (kaum wiederzuerkennen ohne seine Haare) und „Sons of Anarchy“-Star Katey Sagal mit. Einen deutschen Starttermin hat der Film von Ben Younger (der auch den unterschätzten Finanz-Thriller Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum inszenierte) leider noch nicht.

Hat Jamie Bell demnächst eigentlich auch einen Boxfilm am Start?