Zombieland 2 Drehstart

© Sony Pictures

Quelle: Fandango

Ich habe es ja wirklich nicht mehr geglaubt, aber man wird ja doch manchmal positiv überrascht. Zombieland 2 kommt! Das wissen wir bereits seit einiger Zeit und auch der deutsche Starttermin steht schon fest. Am 17.10.2019, fast zehn Jahre nach dem ersten Teil, werden Woody Harrelson, Jesse Eisenberg, Emma Stone und Abigail Breslin als Tallahassee, Columbus, Wichita und Little Rock in unsere Kinos zurückkehren. Das Drehbuch stammt wieder aus der Feder von Reese Rhett und Paul Wernick, die dank Deadpool inzwischen zu einer großen Nummer in Hollywood geworden sind und Regie führt wieder Ruben Fleischer, dessen eigener potenzieller Comicfilm-Hit Venom schon fast in den Startlöchern steht.

Während der Pressetour zu Venom hat Fleischer auch verraten, wann und wo die Dreharbeiten zu Zombieland Too – so aktuell der Titel des Sequels – losgehen werden: (aus dem Englischen)

Ich bin aufgeregt. Wir beginnen gerade mit Zombieland. Ich habe Locations gescoutet und an Storyboards gearbeitet, und bringe den Film langsam zum Laufen. Die Gelegenheit, mit diesem Cast wieder zusammenzuarbeiten, ist einfach ein wahrgewordener Traum. Es ist wirklich aufregend über diesen Film nachzudenken, und wieder mit Emma, Jesse, Woody und Abigail zusammenzuarbeiten ist wirklich ein wahrgewordener Traum. Ja, wir sind in einer frühen Phase, aber wir haben ein großartiges Drehbuch und wir werden mit den Dreharbeiten in Georgia im Januar beginnen.

Nicht nur im echten Leben auch in der Handlung des Sequels werden zehn Jahre vergangen sein. Das war notwendig, da Abigail Breslin seit dem ersten Film doch ein ganzes Stück älter aussieht.

Man mag es angesichts der gigantischen Popularität des ersten Films unter Genrefans kaum glauben, doch er ging hierzulande an den Kinokassen gänzlich unter und lockte nicht einmal 150.000 Zuschauer in die Kinos. Man kann sich absolut sicher sein, dass Zombieland Too größerer Erfolg vergönnt sein wird.

Fortsetzungen zu erfolgreichen Komödien haben es häufig schwer, an die Qualität ihrer Vorgänger anzuknüpfen. Doch bei der Besetzung des Films und dem gleichen kreativen Team bin ich zuversichtlich, dass dabei zumindest ein äußerst unterhaltsamer Popcorn-Spaß herauskommen wird.