Woody Harrelson The Man with the Miraculous Hands

Woody Harrelson in Three Billboards Outside Ebbing, Missouri © 2017 Searchlight Pictures

Quelle: Deadline

Woody Harrelson ist eine coole Socke. Der bekennende Anarchist und Verfechter der Marihuana-Legalisierung wechselt seit Jahren mühelos zwischen großen Studiofilmen wie Zombieland, Planet der Affen – Survival und Die Tribute von Panem und anspruchsvollen Indie-Filmen wie Three Billboards Outside Ebbing, Missouri oder Schloss aus Glas.

Eine von Harrelsons besten Performances lieferte er in einem seiner leider am wenigsten bekannten Filme ab. In The Messenger – Die letzte Nachricht spielte er einen Captain der US-Armee, dessen Aufgabe es ist, zusammen mit seinem jüngeren Partner Todesmeldungen an Angehörige von Soldaten zu überbringen. Harrelsons kraftvolle Performances eines vom Leben und seiner Arbeit gezeichneten Mannes brachte ihm seine zweite Oscarnominierung ein und legte den Grundstein für die Zusammenarbeit mit Regisseur Oren Moverman, der mit The Messenger sein Regiedebüt feierte. Auch in Movermans nächstem Film Rampart übernahm Harrelson als korrupter Cop der kontroversen Rampart Division aus Los Angeles die Hauptrolle.

Nach zwei Filmen ohne Harrelson werden Moverman und der Schauspieler demnächst im Weltkriegs-Psychothriller The Man with the Miraculous Hands wiedervereint. Basierend auf Joseph Kessels Biografie "Medizinalrat Kersten. Der Mann mit den magischen Händen", erzählt der Film die bemerkenswerte Geschichte des Felix Kersten, der widerwillig zum Leibarzt von Heinrich Himmler wurde und mit seinen Therapie Himmlers schmerzhafte Magenkrämpfe erfolgreich behandelte. Das darauf aufgebaute Vertrauen nutzte Kersten, um Begnadigungen für politische Gefangene und Zwangsarbeiter auszuhandeln, und war gegen Kriegsende sogar in der Lage, tausende Menschenleben aus Konzentrationslagern zu retten.

Harrelson wird die Rolle des cleveren Arztes spielen, die ihn ja möglicherwiese zum vierten Mal ins Oscar-Rennen bringen wird. Wer Himmler darstellen soll, steht noch nicht fest. Demnächst wird Harrelson als durch und durch böser Kletus Casady alias Carnage im Venom-Sequel im Kino zu sehen sein.