Tomb Raider 2 Drehbeginn

Alicia Vikander in Tomb Raider © 2018 MGM/Warner Bros. Pictures

Quelle: Geek Vibes Nation

Die Messlatte für Videospielverfilmungen liegt nicht besonders hoch. An dieser gemessen war das Tomb-Raider-Reboot mit Oscarpreisträgerin Alicia Vikander aus dem vorletzten Jahr gar nicht mal so schlecht. Trotz einiger Drehbuchschwächen und eines recht lahmen Bösewichts funktionierte er dennoch als kurzweiliger Abenteuerfilm mit einer verdammt gut besetzten Hauptdarstellerin, die sich mit Haut und Haar in die körperlich fordernde Rolle stürzte.

Nach der eher mittelprächtigen Resonanz und passablen Einspielergebnissen habe ich nicht mit einem zweiten Teil gerechnet und war umso positiver überrascht, als dieser letztes Jahr offiziell angekündigt wurde. Am 19.03.2021 soll er eigentlich in die Kinos kommen, wobei dieser Starttermin angesichts des aktuellen Corona-bedingten Industrie-Stillstands nicht zu halten sein wird.

Fast noch überraschender als die Ankündigung der Fortsetzung war die Wahl des Regisseurs für Tomb Raider 2. Der britische Indie-Filmemacher Ben Wheatley, bekannt für seine exzentrischen, bitterbösen Filme wie Sightseeers, High-Rise oder Free Fire, wurde engagiert. Noch vor seiner Verpflichtung als Regisseur wurde seine Ehefrau Amy Jump mit dem Drehbuch zum Sequel beauftragt, wobei Vikander sie dafür persönlich ausgesucht haben soll. Jump schrieb die Drehbücher zu mehreren von Wheatleys Filmen mit und ursprünglich sollte Vikander unter Wheatleys Regie den Monster-Actioner Freakshift drehen. Dieses Projekt ist zwar zusammengebrochen, doch scheinbar war die Schauspielerin so sehr von der Zusammenarbeit mit den beiden überzeugt, dass sie ihnen ihr nächstes Abenteuer als Lara Croft anvertraut hat. Als großer Fan der meisten von Wheatleys bisherignen Werken bin ich gespannt, welche eigene Note er Tomb Raider 2 verleihen wird.

Der Film sollte ursprünglich ab Ende April in Großbritannien, Südafrika, Finnland und Peking gedreht werden. Natürlich machte die Coronavirus-Epidemie allen bisherigen Plänen einen Strich durch die Rechnung. Laut der neusten Meldung des Internet-Portals Geek Vibes Nation wurde der Drehbeginn jetzt in den Sommer verlegt und sowohl Finnland als auch Peking sind als Drehorte weggefallen. In Großbritannien und Südafrika wurde bereits der erste Teil gedreht.

Laut weiteren Informationen des Portals soll der zweite Film mehr übernatürliche Aspekte aus den Spielen in die Handlung aufnehmen und Elemente aus den letzten zwei Spielen "Rise of the Tomb Raider" und "Shadow of the Tomb Raider" ausgreifen. Der erste Film hat am Ende einen Handlungsstrang des potenziellen Nachfolgers eindeutig vorbereitet. In dem Sequel soll außerdem angeblich eine weitere Hauptdarstellerin neben Vikander besetzt werden. Laut der Meldung wird für die Rolle eine "ethnisch vielfältige" Schauspielerin gesucht. Das lässt die Vermutung aufkommen, dass Laras beste Freundin Samantha Nishimura im Sequel auftreten könnte. Es bleibt aber vorerst nur Spekulation.

So richtig kann ich immer noch nicht glauben, dass Tomb Raider 2 wirklich kommen wird, insbesondere wenn der Film jetzt zwangsweise verschoben werden muss. Ich hoffe aber, dass es klappt, denn Vikander hat im ersten Teil Potenzial in der ikonischen Rolle als Lara Croft gezeigt, das im Nachfolger ausgebaut werden könnte.