The Wilds Staffel 3

Erana James in "The Wilds" © 2022 Amazon Studios

Quelle: Deadline

Artikel enthält Spoiler zum Finale der 2. "The Wilds"-Staffel!

Die traurige lange Liste von Serien, die ohne ein richtiges Ende mit einem frustrierenden Cliffhanger abgesetzt wurden, ist um einen Eintrag länger geworden. Amazon hat beschlossen, die Survival-Mysteryserie "The Wilds" nicht um eine dritte Staffel zu verlängern. Damit endet die Serie ohne jegliche Auflösung und sogar mit einem echt bösen Cliffhanger.

"The Wilds" lief im Dezember 2020 bei Amazon Prime an und erzählte die Geschichte einer Gruppe jugendlicher Mädchen, deren Flugzeug auf einer einsamen Insel abgestürzt ist. Was als eine konventionelle Survival-Geschichte begonnen hat, wurde im Verlauf der Staffel immer rätselhafter, bis sich am Ende herausgestellt hat, dass die Mädchen (größtenteils) unfreiwillige Teilnehmerinnen einer ethisch sehr fragwürdigen Studie sind, die beweisen soll, dass Frauen in Extremsituation besser miteinander zusammenarbeiten als Männer, und dass parallel ein ähnliches Experiment mit einer Gruppe von Jungs abläuft.

Die erste "The Wilds"-Staffel erhielt positive Kritiken und kam auch bei den Zuschauern gut an, doch die einige Monate später gestartete Survival-Serie "Yellowjackets", die eine sehr ähnliche Geschichte erzählte, stahl ihr komplett die Show und ist aktuell in zahlreichen Emmy-Kategorien nominiert. Während "Yellowjackets" in aller Munde ist, war "The Wilds" so lange weg vom Fenster, dass als die zweite Staffel eineinhalb Jahre nach der ersten vergangenen Mai Premiere feierte, war das Interesse verflogen, die Serie hat an Fahrt verloren und die Kritiken sind auch schwächer ausgefallen. Aus der Sicht ist es wohl nicht überraschend, dass die Serie eingestellt wurde.

Nachdem die zweite Staffel beiden Überlebenden-Gruppen parallel folgte, trafen sie am Ende aufeinander. Was dann passiert wäre, werden wir wohl nie erfahren.

Werdet Ihr die Serie vermissen?