The Walking Dead Staffel 10 Zuschauerzahlen

Danai Gurira in "The Walking Dead" © 2019 AMC

Quelle: TVByTheNumbers

ANEZIGE

Vor einer Woche sah es noch so aus, als könnten sich die US-Einschaltquoten von "The Walking Dead" auf einem stabilen Niveau eingependelt haben. Doch die vierte Episode der zehnten Staffel setzte den Sinkflug der Zuschauerzahlen fort. Mit nur noch 3,3 Millionen Gesamtzuschauern schrieb "The Walking Dead" bereits zum dritten Mal während der aktuellen Season ein Rekordtief der Serie.  Die Quote lag diesmal 5% unter der Vorwoche und 35% unter dem letzten Jahr. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 fiel "The Walking Dead" um 8% auf 1,1 Millionen Zuschauer, was ebenfalls einen Tiefstwert der Serie darstellt.

Nichtsdestotrotz sind es natürlich, wie man immer wieder betonen muss, immer noch verdammt gute Zahlen für eine US-Kabelserie. Zum Vergleich: Die zweite Folge der HBO-Comic-Serie "Watchmen" erzielte am gleichen Abend mit ihrer zweiten Folge lediglich 765,000 Zuschauer insgesamt sowie 300,000 in der Zielgruppe 18-49. Hits wie "Game of Thrones" oder "The Walking Dead" sind im Kabelfernsehen die Ausnahme, nicht die Regel.