The Walking Dead Lauren Cohan

Lauren Cohan in "The Walking Dead" © AMC

Quelle: Deadline

Im Laufe der Jahre hat die Endzeit-Zombieserie "The Walking Dead" viele Hauptdarsteller verloren, manche gefühlt mehr, manche weniger entbehrlich. Bei fast allen Schauspielern, die die Serie verlassen mussten, geschah dies jedoch nach einer Entscheidung der Showrunner, deren Charaktere sterben zu lassen. Schon sehr bald, kurz nachdem "The Walking Dead" aus der Winterpause zurückkehrt, wird die Serie wieder einmal eins der wenigen verbliebenen ursprünglichen Cast-Mitglieder auf diese Weise verlieren.

Doch es geht auch anders. Allem Anschein nach könnte Lauren Cohan, seit Staffel 2 als Maggie Greene dabei und schon längst eine der essentiellen und bekanntesten Darstellerinnen der Serie, "The Walking Dead" nach dem Ende von Staffel 8 den Rücken zukehren. Ihr Ausstieg wurde natürlich noch nicht bestätigt, doch Fakt ist, dass ihr aktueller Vertrag am Ende von Staffel 8 ausläuft und sie in den letzten Wochen viele Rollenangebote von anderen Sendern für ihre neuen Serien bekommen hat. Showrunner Scott Gimple hat bestätigt, dass er zwar hofft, dass Cohan für eine weitere Staffel unterschreiben wird, jedoch könne er nicht ausschließen, dass Staffel 9 ohne Maggie kommen wird.

Jetzt hat Cohan ihre Entscheidung getroffen und für den Piloten von "Whiskey Cavalier" von ABC unterschrieben. In der Action-Dramedyserie wird sie die gerissene CIA-Agentin Francesca "Frankie Trowbridge (Codename: Fiery Tribune) spielen, die mit dem FBI-Agenten Will Chase (Codename: Whiskey Cavalier), gespielt von Scott Foley aus "Scandal", zusammenarbeiten muss, nachdem dieser eine emotionale Trennung erleidet. Gemeinsam führen sie ein Team aus Agenten unterschiedlicher Behörden an, retten regelmäßig die Welt und navigieren ein gefährliches Terrain aus Freundschaft, Romantik und Bürokratie.

Bedeutet das endgültig Cohans Ausstieg aus "The Walking Dead"? Nein, noch nicht. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass ABC der Serie nach dem Piloten kein grünes Licht erteilt, womit Cohan frei wäre, für eine weitere Season der Zombieserie zu unterschreiben. Denkbar ist auch, dass sie zumindest in einer wiederkehrenden Kapazität an Bord von "The Walking Dead" bleiben wird. Und es besteht natürlich auch eine kleine Chance, dass die Macher von "The Walking Dead" schon länger einen Serientod für Maggie geplant haben und aus Gründen der Geheimhaltung immer noch von einer Vertragsverlängerung sprechen, während sich Cohan nach einer neuen Rolle umschauen durfte. So oder so erscheint es eher unwahrscheinlich, dass Maggie weiterhin eine so wichtige Rolle spielen wird wie bisher.