The Orville Staffel 2 Jessica Szohr

Jessica Szohr in "Complications" (2015) © USA Network

Quelle: Deadline

ANZEIGE

Seth MacFarlanes humorvolle Science-Ficiton-Serie "The Orville" feierte heute Abend auch in Deutschland bei ProSieben Premiere. Zum Start der Serie letztes Jahr haben viele Trekkies die Serie über einen abgebrannten Offizier (MacFarlane), der überraschend das Kommando über das Forschungs-Raumschiff The Orville erhält und dabei widerwillig mit seiner Ex-Frau Kelly (Adrianne Palicki) als erste Offizierin zusammenarbeiten muss, als eine bessere "Star Trek"-Serie als CBS’/Netflix' "Star Trek: Discovery" beschrieben.

Trotz weitgehend negativer Kritiken, erzielte "The Orville" neben positiven Zuschauerreaktionen auch solide Einschaltquoten und wurde als erste neue Serie der aktuellen TV-Saison um eine zweite Staffel verlängert. Diese wird laut MacFarlane etwas länger auf sich warten lassen, dafür jedoch auch mindestens zwei Folgen länger sein als die erste, die zwölf Episoden umfasst.

Auch wenn Staffel 2 von "The Orville" noch in weiter Ferne ist und möglicherweise erst nächstes Jahr in den USA Premiere feiern wird, wurde bereits die erste neue Darstellerin für eine Hauptrolle darin besetzt. Jessica Szohr, am besten bekannt als Vanessa Adams aus "Gossip Girl", wird ein neues Besatzungsmitglied von The Orville mitspielen. Weitere Details zum Charakter gibt es noch nicht, doch vielleicht wird die Figur ja das Liebesleben des Schiffskapitäns noch mehr durcheinanderbringen.

Neben ihrer "Gossip Girl"-Rolle ist Szohr auch durch Auftritte in "Kingdom", "Twin Peaks" und, zuletzt, der achten "Shameless"-Staffel bekannt.