The Orville Staffel 2 Roberto Picardo

© 2017 FOX Broadcasting

Quellen: Jon Cassar Twitter, Seth MacFarlane Twitter

Heute Abend endet bei ProSieben die erste Staffel der humorvollen Weltraumserie "The Orville", doch die Fans müssen nicht verzagen. Eine zweite Staffel wird bereits gedreht und wird noch länger sein als die 13-teilige erste Season. Der einzige Wermutstropfen: laut Serienschöpfer und Hauptdarsteller Seth MacFarlane könnte die Produktion mehr Zeit in Anspruch nehmen, sodass die Serie nicht pünktlich zum TV-Saison-Beginn im Herbst bei FOX an den Start gehen wird.

Für viele Trekkies war "The Orville" eine bessere "Star Trek"-Serie als "Star Trek: Discovery" und MacFarlane hat auch nie versucht, seine Inspirationsquelle zu verstecken. Vielmehr steht seine Serie offen dazu und bringt sogar gelegentlich "Star Trek"-Serienveteranen vor und hinter der Kamera zurück. Zwei von ihnen waren in der ersten Staffel Roberto Picardo und Robert Duncan McNeill, die in "Star Trek: Raumschiff Voyager" jeweils den Doktor bzw. Lieutenant Tom Paris spielten. Während Picardo als Alaras (Halston Sage) Vater Ildis Kitan zu sehen war, war McNeill hinter der Kamera tätig und führte bei der zweiten Folge der ersten Staffel Regie.

In gleicher Funktion werden beide auch in Staffel 2 zurückkehren, wie Seth MacFarlane über Twitter mitgeteilt hat. Produzent Jon Cassar hat sogar schon ein Foto von MacFarlane und Picardo am Set der zweiten Season veröffentlicht:

Der "Voyager"-Star wird in einer Folge mit dem Titel "Home" auftreten, die von der gleichen Autorin (Cherry Chevapravatdumrong) geschrieben wurde wie die Episode aus Staffel 1, in der er zu sehen war.

Der größte Neuzugang im Cast von Staffel 2 ist Jessica Szohr ("Gossip Girl"). Auch wenn es aktuell noch nicht bekannt ist, wen sie in der Serie spielen wird, legen Instagram-Bilder vom Set, die sie bei der Abnahme eines Ganzkörpergips zeigen, nahe, dass es eine außerirdische Figur sein wird, an der Makeup und/oder Computereffekte zum Einsatz kommen werden.

Freut Ihr Euch auf Staffel 2 von "The Orville"?

 

  • Pizza Mampf

    wollte das wegen dem Comedy-Faktor zuerst gar nicht gucken, jetzt bin ich happy, es doch getan zu haben. Macht wirklich Spaß, man fühlt sich bei "The Orville" endlich wieder "zuhause".

  • Heinz Harald

    Super gemacht. Hoffe da werden noch mehr Staffeln kommen. Und das die Qualität erhalten bleibt.