The Orville Staffel 2

Quelle: FOX Broadcasting

Möglicherweise beflügelt vom neuerlichen Quotenaufschwung, hat der US-Sender FOX Seth MacFarlanes humorvolle Weltraumserie "The Orville" um eine zweite Staffel verlängert. Damit ist "The Orville" die erste neue Serie aus der TV-Saison 2017/2018, der eine Verlängerung erteilt wurde.

"The Orville" beginnt im Jahr 2147 und handelt vom abgebrannten Offizier Ed Mercer (Seth MacFarlane), dem überraschend das Kommando über das titelgebende Forschungs-Raumschiff übertragen wird. An Bord stellt er jedoch zu seinem Erschrecken fest, dass seine Ex-Frau Kelly Grayson (Adrianne Palicki) die erste Offizierin ist. MacFarlane, der die Serie produziert und die meisten der bisherigen Episoden selbst schrieb, ließ sich natürlich von "Star Trek" inspirieren, fügte jedoch seinen typischen Humor hinzu. Ich hatte bislang nicht die Gelegenheit, in die Serie reinzuschauern, und als jemand, der von MacFarlanes bisherigen Werken (darunter "Family Guy" und Ted) nie besonders angetan war, reizt mich die Serie auch nur bedingt. Von diversen Bekannten habe ich aber bisher gehört, dass "The Orville" eine bessere "Star Trek"-Serie sei als Netflix' "Star Trek: Discovery", was mich zumindest etwas neugierig stimmt.

Unten könnt Ihr Euch mit dem Trailer zur Serie selbst einen Eindruck von ihr machen. In Deutschland wird "The Orville" noch nicht ausgestrahlt.