Quelle: Universal Pictures

Wie versprochen, hat Rob Zombie gestern den ersten Trailer zu seinem liebevoll nostalgischen und extrem detailverliebten Film-Reboot der kultigen Sechziger-Serie "The Munsters" veröffentlicht. Zombie träumte seit Jahren davon, seiner Lieblingsserie einen eigenen Anstrich zu verpassen und war auch zum Kompromiss bereit, die Filmversion in Farbe und nicht in Schwarzweiß zu drehen, denn ansonsten hätte wohl kaum jemand sein Unterfangen finanziert. Davon abgesehen bleibt er den Charakteren und dem Look der Vorlage sehr treu, wie er im Laufe der mehrmonatigen Dreharbeiten in Budapest akribisch über Instagram dokumentiert hat. Wie das Ganze nun mit Bewegtbildern und Ton aussieht, davon könnt Ihr Euch selbst überzeugen. Vorhang auf für Rob Zombies The Munsters:

Der Trailer verrät uns, dass der Film im September veröffentlicht werden wird, nennt aber kein konkretes Startdatum. In den USA wird The Munsters voraussichtlich direkt bei Peacock im Stream erscheinen. Ob er einen Kinostart in Deutschland bekommen wird, steht noch nicht fest.

Der Film scheint für ein ganz spezielles Publikum der Originalfans gemacht worden zu sein, Für moderne Sehgewohnheiten, besonders wenn man mit der Vorlage nicht vertraut ist, könnten die Gags, die Figuren und die Ausstattung im Trailer etwas befremdlich wirken. Außerdem werden Zombie-Fans, die eine dreckige Schlachtplatte à la The Devil’s Rejects, 3 From Hell oder 31 erwarten, nicht schlecht staunen, denn The Munsters ist eine jugendfreie Angelegenheit mit einem bestätigten PG-Rating (in etwa FSK6 in Deutschland) in den USA. Trotz ihrer satirischen Untertöne war die Originalserie Familienunterhaltung und das wollte Zombie mit seinem Film beibehalten. Mit seinem Image als Schöpfer brutaler Machwerke spielt der Trailer sogar bewusst.

Auch wenn Zombie mit The Munsters ein Neuland von familiengerechter Unterhaltung betritt, ist nicht alles anders. Die Hauptrolle als Lily Munster übernimmt natürlich Zombies Gattin Sheri Moon Zombie, die bislang in jedem einzelnen seiner Filme mitgespielt hat. Jeff Daniel Phillips und Daniel Roebuck, die in Vergangenheit ebenfalls mehrfach mit Zombie zusammengearbeitet haben, spielen jeweils Herman Munster bzw. Opa Munster. Fans der Serie haben sich lange gewundert, weshalb die Besetzung des Munsters-Sprösslings Eddie und der Cousine Marilyn nicht bekanntgegeben wurden und der Trailer scheint die Antwort darauf zu geben: Der Film erzählt von den Anfängen der Munsters und der Liebesgeschichte von Herman und Lily, obwohl Lilys Vater die Beziehung nicht gutheißt und ihn loswerden will.

Weitere Rollen in dem Film übernehmen Genredarsteller Richard Brake (31), die als Elvira bekannte Schauspielerin Cassandra Peterson, Dee Wallace (Cujo), Jorge Garcia ("Lost") und Sylvester McCoy ("Doctor Who"). Gastrollen übernehmen Butch Patrick, der in der Originalserie Eddie Munster verkörpert hat, und Pat Priest, die zweite Darstellerin von Marilyn Munster, die nach fast 50 Jahren im schauspielerischen Ruhestand vor die Kameras zurückgekehrt ist. Laut Patrick ist Zombies Film epische 158 Minuten lang, wobei diese Laufzeit noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Werdet Ihr Euch The Munsters anschauen?