Scream VI legt besten Franchise-Start an US-Kinokassen hin

0
Scream VI Start

Jenna Ortega in Scream VI © 2023 Paramount Pictures

Quelle: Boxofficemojo

Totgeglaubte leben länger. Nach der kommerziellen Enttäuschung von Scream 4, dem Tod des Franchise-Regisseurs Wes Craven und der qualitativ wechselhaften Serienadaption lag die Slasherreihe lange brach. Positiv ausgedrückt, wartete Ghostface jedoch auf den richtigen Moment, um wieder zuzuschlagen und letztes Jahr hauchten Tyler Gillett und Matt Bettinelli-Olpin mit ihrem "Requel" Scream dem Franchise frischen Atem ein. Die Mischung aus Nostalgie dank Franchise-Rückkehrern und sympathischen neuen Protagonisten traf den richtigen Nerv bei den Horrorfans und der fünfte Scream wurde mit knapp $138 Mio Einspiel weltweit zu einem Hit.

Paramount verschwendete keine Zeit und nur 14 Monate später ist Scream VI in die Kinos gekommen. Obwohl das ursprüngliche Final Girl Sidney im sechsten Film nicht mehr dabei ist, weil Gehaltsverhandlungen mit ihrer Darstellerin Neve Campbell gescheitert sind, war der große Hype für Scream VI bereits lange im Vorfeld spürbar und in großen Teilen Ortswechsel nach New York zu verdanken, der den neuen Film irgendwie aufregender und Ghostface noch gefährlicher wirken ließ. Natürlich hat auch der kometenhafte Aufstieg von Jenna Ortega dank ihrem Netflix-Hit "Wednesday" eine große Rolle gespielt. Vergangenes Wochenende verwandelte Scream VI den Hype in starke Einspielzahlen und erntete die Früchte der positiven Mundpropaganda seines Vorgängers. Mit $44,4 Mio von 3675 Kinos und einem Schnitt von $12094 pro Kino eroberte er den Spitzenplatz der US-Charts und erzielte mit Abstand das erfolgreichste Startwochenende der Reihe in Nordamerika. Dieses lag 48% über dem Start seines Vorgängers und 30% über dem bisherigen Franchise-Startrekord von Scream 3 ($34,7 Mio). Außerdem ist es der erfolgreichste Start eines Horrorfilms mit R-Rating seit Halloween Kills vor eineinhalb Jahren.

Neben Jenna Ortegas Starpower, dem aufregenden neuen Setting und positiven Kritiken hat auch 3D zum starken Einspielergebnis beigetragen. Scream VI ist der erste Film der Reihe, der in 3D in die Kinos kommt und der erste Film, der versucht, auf der neuen 3D-Welle von Avatar: The Way of Water mitzuschwimmen. Immerhin rund 18% der Kinogänger sahen den Film am Wochenende in dem Format und zahlten den höheren Ticketpreis dafür.

Mit einem CinemaScore von B+ (äquivalent einer "2+") unter den Kinogängern scheint das Sequel genauso gut anzukommen wie der fünfte Film. Sollte er in den nächsten den gleichen Verlauf an den Kinokassen nehmen, wird er rund $120 Mio in den USA und Kanada einspielen. Jedoch gehe ich davon aus, dass er diesmal etwas frontlastiger sein wird und viele Fans ihn bereits am ersten Wochenende gesehen haben werden. Daher wird er voraussichtlich rund $100-115 Mio einnehmen. Auch damit könnte er aber zum umsatzstärksten Teil der Reihe in Nordamerika werden, natürlich ohne Berücksichtigung der Inflation.

Auf Platz 2 musste sich der Spitzenreiter der Vorwoche, Creed III, mit $27,3 Mio geschlagen geben. Der Film gab um 53,3% nach und hat nach nur zehn Tagen im Verleih die $100-Mio-Marke in Nordamerika bereits überschritten. Mit $101,4 Mio steht er kurz davor, sowohl den ersten Creed ($109,8 Mio) als auch das Sequel Creed II ($115,7 Mio) locker zu überholen. Ohne Berücksichtigung der Inflation wird er bald sogar zum einspielstärksten Film der gesamten Rocky-Reihe in Nordamerika aufsteigen. Aktuell sieht er für Michael B. Jordans Regiedebüt nach einem phänomenalen Gesamteinspiel von $160-170 Mio in Nordamerika aus, er könnte jedoch sogar noch höher gehen.

Sam-Raimi-Produktion 65 belegte am Startwochenende den dritten Platz der Charts mit $12,3 Mio von 3405 Kinos. Der Film mit Adam Driver hat zwar die niedrigen Erwartungen übertroffen, für einen Film mit $45 Mio Budget (ohne Marketingkosten) ist es dennoch ein schwacher Start. Insgesamt wird 65 kaum mehr als $30-35 Mio in den USA einspielen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein