Saw X ist der längste Film der Reihe laut Regisseur

0
Saw X Laufzeit

© 2023 Lionsgate/Studiocanal Deutschland

Quelle: The Direct

Das größte Problem der Saw-Reihe war für mich immer, dass ihr interessantester Charakter bereits im dritten Teil gestorben ist und seine unvermeidliche Rückkehr in Flashbacks und Videoaufnahmen in darauffolgenden Sequels zunehmend erzwungener wirkte. Der Versuch, ganz auf Tobin Bell als John Kramer bzw. Jigsaw zu verzichten, war jedoch auch nicht von Erfolg gekrönt, denn ohne ihn fehlte Saw: Spiral einfach etwas. Sechs Jahre nach Jigsaw erwartet die Fans dieses Jahr in Saw X ein Wiedersehen mit der Horrorikone. Die lange Wartezeit wird nicht nur mit Tobin Bells bislang größter Rolle als John Kramer belohnt, sondern auch mit dem längsten Saw-Film überhaupt.

Ja, der Trend der langen Sequels macht auch vor Saw X nicht halt. Nachdem wir allein dieses Jahr mit John Wick: Kapitel 4, Scream VI, Ant-Man and the Wasp: Quantumania, Evil Dead Rise, Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil eins und Indiana Jones und das Rad des Schicksals die längsten Filme ihrer jeweiligen Reihen hatten, wird auch Saw X einen Franchise-Rekord aufstellen, wie Regisseur Kevin Greutert kürzlich verraten hat:

Ich kann sagen, dass es der epischste und, auch wenn es gruselig klingen mag, aber ich denke, dass es auch der längste Saw-Film ist. Aber wir verschwenden keine Zeit. Wenn wir einen Saw-Film schneiden, verschwenden wir keine Zeit. Die Tatsache, dass er lang ist, spricht also dafür, wie gut gemacht er ist.

Bislang war Saw III mit 108 Minuten der längste Teil der Folterhorrorreihe. Wie lang genau Saw X werden wird, ist noch unbekannt.

Wer übrigens befürchtet, dass der kürzlich veröffentlichte Trailer zum Film zu viel verrät, kann laut Greutert unbesorgt sein:

Ich bin so dankbar an Lionsgate für die Aufmerksamkeit, die sie dem Film und seiner Vermarktung gewidmet haben. Wisst ihr, so viel wie der Trailer auch zeigt, erstaunt es mich, wie wenig er eigentlich verrät. Ich denke, dass jeder, der glaubt: "Tja, jetzt habe ich den ganzen Film gesehen" sehr daneben liegen wird.

Saw X ist Greuterts dritter Saw-Film als Regisseur nach dem sechsten und dem siebten. Außerdem fungierte er als Cutter der ersten fünf Filme und bei Jigsaw. Um Bell als Jigsaw "wiederauferstehen" zu lassen, beleuchtet Saw X ein bislang noch unbekanntes Kapitel aus Kramers Leben, das sich zwischen dem ersten und dem zweiten Film abspielt. Darin reist der krebskranke John in Hoffnung auf eine Wunderheilung nach Mexiko, nur um von Betrügern ausgenommen zu werden, denen er natürlich seine ganz besondere, schmerzvolle Lektion erteilt. Shawnee Smith kehrt als Jigsaws Einstiges Opfer und später treue Anhängerin Amanda im Sequel zurück. In die deutschen Kinos bringt Studiocanal Saw X am 30. November, ganze zwei Monate nach seinem US-Kinostart. Den deutschen Trailer könnt Ihr unten sehen: