Next Goal Wins Film

© 2014 Icon Productions

Quelle: Deadline

ANZEIGE

Bevor Regisseur Taika Waititi 2021 Natalie Portman als Lady Thor in Thor: Love and Thunder den Hammer schwingen lässt, wird er einen kleineren Independent-Film inszenieren, ähnlich den Filmen, mit denen seine Karriere begonnen hat.

Sein nächstes Projekt heißt Next Goal Wins und basiert auf der gleichnamigen britischen Doku aus dem Jahr 2014. Die Doku handelt von der Fußball-Nationalmannschaft von Amerikanisch Samoa und ihrem Versuch, von dem letzten Platz der Weltrangliste loszukommen und sich für die Weltmeisterschaft 2014 zu qualifizieren. Die Mannschaft von Amerikanisch Samoa galt lange als die schwächste der Welt und erlebte 2001 die historische Niederlage von 0:31 gegen Australien. In den Bemühungen, die Spielqualität zu verbessern, wurde der niederländische Trainer Thomas Rongen 2011 verpflichtet. Unter seiner Führung gelang Amerikanisch Samoa im selben Jahr tatsächlich der allererste Sieg. Mit der WM-Quali hat es zwar nicht geklappt, doch dank Rongen erreichte die Mannschaft damals ihren bis dato höchsten Platz auf der Weltrangliste.

Die Doku wurde vor fünf Jahren sehr positiv aufgenommen und die Underdog-Geschichte klingt nach wunderbarer Feelgood-Unterhaltung á la Eddie the Eagle. Überhaupt gibt es zu wenige gute Fußballfilme, wenn man bedenkt, dass es die mit Abstand beliebteste Sportart der Welt ist. Natürlich kennt man Das Wunder von Bern, Kick It Like Beckham oder die Goal-Trilogie, doch die Anzahl populärer Fußballfilme verblasst verglichen zu US-amerikanischen Sportfilmen über Baseball, Basketball oder Football. Daran merkt man eben, wie sehr Hollywood den Filmmarkt immer noch dominiert.

Waititi hat das Drehbuch zu Next Goal Wins gemeinsam mit Iain Morris (“The Inbetweeners”) geschrieben. Andy Serkis (Black Panther) produziert den Film. Das Studio hinter Next Goal Wins ist Fox Searchlight, inzwischen auch Disneys Tochterfirma, die auf prestigeträchtige Oscarkandidaten spezialisiert ist. Für Fox Searchlight drehte Waititi auch seinen neusten Film, Jojo Rabbit, über einen Jungen im Nazideutschland, dessen Mutter ein jüdisches Mädchen bei sich versteckt, und der sich mit seinem imaginären Freund, Adolf Hitler (gespielt von Waititi selbst), unterhält. Jojo Rabbit kommt voraussichtlich am 23.01.2020 in unsere Kinos, Thor: Love and Thunder am 28.10.2021, und Next Goal Wins höchstwahrscheinlich irgendwann dazwischen.