Navy CIS Staffel 15 Quoten

Quelle: TVByTheNumbers

"Navy CIS"-Fans waren offenbar nicht sonderlich heiß darauf, Maria Bello bei ihrem Debüt in der Serie zu sehen. Ihre erste Folge (die vierte Episode von Staffel 15), sank vergangene Woche um 6% gegenüber der Vorwoche auf 12,9 Millionen Zuschauer. Es ist zwar immer noch eine stattliche Quote, die nur wenige andere Serien erreichen können, doch es ist auch die niedrigste Zuschauerzahl der Serie seit Februar 2005, als die zweite Staffel lief. Der Ausstieg von Pauley Perrette nach dem Ende der aktuellen Season wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zu noch schneller sinkenden Zuschauerzahlen nächstes Jahr führen. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 blieb "Navy CIS" mit 1,4 Millionen Zuschauern stabil.

"Bull" fiel im Anschluss um 7% auf 10,5 Millionen Gesamtzuschauer und erreichte in der Zielgruppe nur noch 1,2 Millionen 18- bis 49-Jährige (-8%). "Navy CIS: New Orleans" legte in der Zielgruppe hingegen um 10% auf 1,1 Millionen zu und war nach Gesamtzuschauern mit 9,5 Millionen unverändert.

Bei The CW fiel "The Flash" um 11% auf 2,5 Millionen Zuschauer insgesamt und brach in der Zielgruppe 18-49 um 18% auf 900,000 ein. "DC’s Legends of Tomorrow" hielt sich besser und erreichte 1,6 Millionen Zuschauer (-8%), davon eine halbe Million (-17%) zwischen 18 und 49.

"This Is Us" war weitgehend stabil und erreichte fantastische 10,7 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 2,9 Millionen in der relevanten Zielgruppe 18-49. "Law & Order True Crime: The Menendez Murders" fiel um 8% auf eher schwache 4,3 Millionen Zuschauer insgesamt und um 9% in der Zielgruppe 18-49 auf eine Million Zuschauer.

Bei FOX erzielte "Lethal Weapon" mit 3,8 Millionen Zuschauern ein neues Serientief und fiel in der Zielgruppe 18-49 um 10% auf nur noch 900,000 Interessierte. Comedyserie "The Mick" war im Anschluss stabil und erreichte 2,3 Millionen Zuschauer (davon 800,000 in der Zielgruppe). "Brooklyn Nine-Nine" war nach Gesamtzuschauern mit 1,7 Millionen unverändert, büßte aber 14% in der Zielgruppe ein und lockte nur noch 600,000 18- bis 49Jährige vor ihre Fernseher.

"The Middle" fiel um 7% auf 5,5 Millionen Zuschauer insgesamt und 1,3 Millionen in der Zielgruppe. "Fresh off the Boat" lag mit 3,9 Millionen bzw. 1,1 Millionen Zuschauern auf Vorwochenniveau, während "Black-ish" um 7% auf 4,1 Millionen Zuschauer sank sowie um 14% auf 1,1 Millionen in der Zielgruppe. "The Mayor" fiel um 14% auf 3 Millionen Zuschauer und um heftige 20% in der Zielgruppe 18-49 auf nur noch 800,000 Interessierte. "Kevin (Probably) Saves the World" gab um 10% auf 3,3 Millionen Gesamtzuschauer nach, lag in der Zielgruppe 18-49 jedoch mit 800,000 Zuschauern auf Vorwochenniveau.