Midnight Texas Staffel 2 Start

Quelle: TVByTheNumbers

Mehr als ein Jahr nach dem Ende der ersten Staffel kehrte "Midnight, Texas" bei NBC endlich mit neuen Folgen zurück. Offenbar haben jedoch nicht viele Zuschauer die übernatürliche Serie nach den Romanen der "True Blood"-Autorin Charlaine Harris vermisst. Zum Auftakt der zweiten Staffel gab es gleich ein Serientief mit nur 1,9 Millionen Zuschauern. Damit lag die Folge 46% unter dem Start der ersten Staffel und 29% unter dem ersten Staffelfinale. In der Zielgruppe 18-49 schalteten lediglich 400,000 Zuschauer ein, was ebenfalls kein berauschender Wert ist. Im Vorprogramm war "Blindspot" mit 2,5 Millionen Gesamtzuschauern, davon eine halbe Million in der relevanten Zielgruppe, stabil.

ANZEIGE

Bei CBS war "MacGyver" mit 5,9 Millionen Zuschauern unverändert, fiel jedoch in der werberelevanten Zielgruppe 18-49 um 14% auf 600,000 Zuschauer. Im Anschluss sank "Hawaii Five-0" um 7% auf 7 Millionen Gesamtzuschauer sowie um 13% in der Zielgruppe auf 700,000 18- bis 49-Jährige. "Blue Bloods" gab ebenfalls um 7% bzw. 13% nach auf jeweils 7,9 Millionen und 700,000 Zuschauer.

"Der Denver-Clan" baute 8% ab und erreichte 560,000 Zuschauer. Davon entfielen wieder 200,000 auf die begehrte Zielgruppe 18-49. "Crazy Ex-Girlfriend" legte um 8% auf 410,000 Gesamtzuschauer zu. In der Zielgruppe schalteten wieder nur 100,000 US-Amerikaner ein.