Maleficent 2 Drehbeginn

Quelle: Walt Disney Pictures

Nach fast vier Jahren Schauspielpause steht Angelina Jolie erstmals wieder vor den Kameras. Dabei kehrt sie in ihrer bislang erfolgreichsten Rolle als dunkle Fee Maleficent zurück. Das Sequel zur Dornröschen-Revision Maleficent, erzählt aus dem Blickwinkel der angeblich bösen (aber eigentlich nicht) Hexe, wird aktuell in Großbritannien gedreht. Der erste Film spielte 2014 weitweit mehr als $750 Mio ein. Zwar konnte das seitdem Disney-Realadaptionen Die Schöne und das Biest und The Jungle Book noch übertreffen, doch der Streifen gehört dennoch zu den erfolgreichsten Realfilmen des Studios, die nicht der Marke Marvel oder Star Wars angehören. Das Studio bemühte sich schon kurz nach dem großen Erfolg des ersten Teils um eine Fortsetzung, doch Jolies Entscheidung, etwas Abstand von der Schauspielerei zu nehmen, verzögerte das Projekt.

ANZEIGE

Es gibt jedoch wohl kaum einen besseren Weg, Angelina Jolie wieder dem Massenpublikum nahezubringen als im Sequel zu einem ihrer beliebtesten Filme. Auch hierzulande sahen knapp 1,5 Millionen Zuschauer den ersten Maleficent in den Kinos, obwohl er kurz vor dem Auftakt der letzten Fußball-Weltmeisterschaft veröffentlicht wurde (nicht gerade eine ertragreiche Zeit für Kinofilme).

Maleficent 2 soll weiter die komplexe Beziehung zwischen der dunklen Fee und der jungen Königin Aurora, verkörpert von Elle Fanning, erforschen. Sam Riley als Maleficents Diener Diaval sowie Imelda Staunton, Juno Temple und Lesley Manville als die Blumenfeen Knotgrass, Thistlewit und Flittle kehren in der Fortsetzung zurück. Auroras Love Interest Prinz Phillip wird von Harris Dickinson ("Trust") gespielt, da sein ursprünglicher Darsteller Brenton Thwaites aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Nicht dass sich irgendjemand wirklich an Thwaites erinnern wird…

Die neue Besetzung kann sich aber auch sehen lassen. Hollywood-Legende Michelle Pfeiffer übernimmt in Maleficent 2 die Rolle der Königin Ingrith. Pfeiffer feiert in letzter Zeit ein echtes Karriere-Revival mit Rollen in Mord im Orient-Express und Ant-Man and the Wasp. Deadpool-Schurke Ed Skrein wird in Maleficent 2 den neuen Bösewicht spielen. Auch schon im kommenden Alita: Battle Angel stellt er den Bösewicht dar. Lang lebe das Schubladen-Casting! Chiwetel Ejiofor (12 Years a Slave) übernimmt eine weitere Rolle im Märchenfilm-Sequel.

Regie bei Maleficent 2 führt Joachim Rønning, einer der beiden Co-Regisseure von Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, der erstmals ohne seinen Regiepartner Espen Sandberg arbeitet. Linda Woolverton, Micah Fitzerman-Blue und Noah Harpster schrieben das Drehbuch zur Fortsetzung.

Wann Maleficent 2 in die Kinos kommen wird, steht noch nicht fest. Allerdings hat Disney in Deutschland für den 7.11.2019 einen Platzhalter-Starttermin für eine Märchen-Realverfilmung aus dem eigenen Katalog belegt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es sich dabei um Maleficent 2 handelt. Noch vor dem Wiedersehen mit der dunklen Fee dürfen sich Disney-Fans jedoch auf die Realadaptionen von Aladdin (von Guy Ritchie), Der König der Löwen (von Jon Favreau) und Dumbo (von Tim Burton) freuen.

Zum Drehstart von Maleficent 2 hat Disney auch ein erstes Setfoto von einer magisch aussehenden Lichtung veröffentlicht, das jedoch sonst nicht viel verrät, was wir nicht schon wissen:

Maleficent 2 Drehbeginn Setbild