John Wick: Kapitel 4 hat eine Abspannszene

Laurence Fishburne, Keanu Reeves und Ian McShane in John Wick: Kapitel 4 © 2023 Lionsgate/Leonine

Mit seinen epischen 170 Minuten Laufzeit und nahezu Nonstop-Action verlangt John Wick: Kapitel 4 den Kinogängern viel Durchhaltevermögen und eine robuste Blase ab. Nichtsdestotrotz solltet Ihr nach der letzten Einstellung den Saal nicht fluchtartig verlassen und euch stattdessen bis zum bitteren Ende des Abspanns zu gedulden, denn der Film hat etwas, was noch kein anderes Kapitel von John Wicks Actioneskapaden zu bieten hat: eine Abspannszene. Deren Inhalt werde ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten, jedoch handelt es sich nicht lediglich um eine kleine Gagszene wie bei Scream VI, sondern bezieht sich inhaltlich direkt auf den Film und weist einen möglichen Weg in die Zukunft. Es lohnt sich!

John Wick: Kapitel 4 kommt am 23. März in die deutschen Kinos und der Hype für Keanu Reeves' Rückkehr als unaufhaltsamer Profikiller ist so groß, dass der Film mit hoher Wahrscheinlichkeit einen der erfolgreichsten Starts aller Zeiten für einen Film mit FSK 18 in Deutschland hinlegen wird.

ANZEIGE

Ian McShane, Lance Reddick und Laurence Fishburne kehren neben Reeves im Sequel zurück. Die Rolle des zentralen Antagonisten, Marquis de Gramont, der von der Hohen Kammer beauftragt wird, John Wick endgültig zur Strecke zu bringen und seine Verbpndeten angemessen zu bestrafen, übernimmt Pennywise-Darsteller Bill Skarsgård . Martial-Arts-Superstar Donnie Yen (Ip Man) spielt Caine, einen blinden Killer und John Wicks alten Freund, der vom Marquis erpresst wird, John zu jagen. Hiroyuki Sanada ("Helix"), Clancy Brown (Highlander), Scott Adkins (The Expendables 2), Natalia Tena ("Game of Thrones") und Newcomerin Rina Sawayama spielen weitere neue Rollen.

Der Vorverkauf zum Sequel läuft bereits und unsere spoilerfreie Rezension zum Film könnt Ihr hier lesen. Hat wer von Euch schon Tickets?

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein