Hobbs & Shaw 2 ist aktuell nicht mehr im Gespräch

Dwayne Johnson und Jason Statham in Fast & Furious: Hobbs & Shaw © 2019 Universal Pictures

Quelle: Comicbook

Trotz Dwayne Johnsons fleißiger Bemühungen, Black Adam als größten Superheldenfilm der Menschheitsgeschichte zu verkaufen, haben nicht genug Zuschauer angebissen. Der Film kam und ging mit mauen Kritiken und einem mauen Einspielergebnis und das neue DC-Studios-Regime unter James Gunn und Peter Safran hat einem Sequel mit Johnson flott einen Strich durch die Rechnung gemacht.

ANZEIGE

Trotz der Absage von Black Adam 2 muss sich der Ex-Wrestler und zweitweise bestbezahlter Schauspieler der Welt erst einmal nicht arbeitslos melden. Sein Terminkalender ist weiterhin proppevoll mit Sequels oder brandneuen Filmen, die im Idealfall rgendwann auch Sequels bekommen werden. Aktuell dreht er das Weihnachts-Actionabenteuer Red One von Amazon, danach stehen u. a. Jumanji 4, Jungle Cruise 2 und gleich zwei Red-Notice-Sequels für Netflix an, ganz abgesehen von einst angekündigten Projekten wie Big Trouble in Little China und The King.

Ein weiteres Sequel, das eigentlich auf Johnsons Agenda stand, ist Hobbs & Shaw 2. Seit seinem Zerwürfnis mit Vin Diesel bei den Dreharbeiten zu Fast & Furious 8 hat Johnson seine Rückkehr zur Hauptreihe kategorisch ausgeschlossen und auch auf Diesels herablassende Versöhnungs-Einladung nicht gerade erfreut reagiert. Die Rolle des DSS-Agenten Luke Hobbs wollte er jedoch weiterspielen, in seinem eigenen Franchise neben Jason Stathams ehemaligem Schurken Deckardf Shaw. Fast & Furious: Hobbs & Shaw kam 2019 in die Kinos und spielte weltweit stattliche $760 Mio ein. Damit ist es nicht nur einer der größten Hits von Johnsons Karriere gewesen, sondern war sogar erfolgreicher als Fast & Furious 9 zwei Jahre später.

Das Ende von Hobbs & Shaw pflanzte bewusst Samen für eine Fortsetzung und einem hartnäckigen Gerücht zufolge wollte Johnson Keanu Reeves als Bösewicht für den zweiten Teil. Auch Johnsons Kumpel Ryan Reynolds und Kevin Hart, die im ersten Hobbs & Shaw Gastauftritte hatten, sollten mit größeren Rollen in Teil 2 zurückkehren.

Aktuell sieht es jedoch leider nicht so gut aus, was das Wiedersehen mit dem dynamischen Duo Hobbs und Shaw angeht. Bereits vor zwei Jahren hat Produzent Hiram Garcia ermahnt, dass das Sequel zwar kommen, jedoch länger auf sich warten lassen würde. Das neuste ernüchternde Update kommt jetzt von Produzentin Kelly McCormick. Laut ihr werden aktuell keine Gespräche mehr über eine Fortsetzung geführt und es hängt letztlich einzig und alleine von Johnson ab, ob Hobbs & Shaw 2 kommen wird: (aus dem Englischen)

Wir würden es liebend gerne tun, aber aktuell finden keine Gespräche darüber statt. Ich habe das Gefühl, dass viele Samen für ein Spin-Off gepflanzt wurden, in dem Kevin Hart und Ryan Reynolds und all das auch auftreten würden. All das war beabsichtigt, aber nicht zwingend weil wir konkrete Pläne hatten, sondern weil es ein cooler Gedanke war, viele verschiedene Spielfiguren zu haben, wenn man es später auf die eine oder andere Weise machen will. Also, ich weiß nicht, ich meine Dwayne ist ein echt vielbeschäftigter Kerl und er müsste derjenige sein, der das alles ins Rollen bringt. Wenn er will, sind wir bereit, bis dahin rockt er einfach alles und das sei ihm auch gegönnt.

Ich fände es schade, wenn Hobbs & Shaw nicht weitergehen würde. Für mich war die Actionkomödie tatsächlich einer der besten Filme der gesamten Fast-&-Furious-Reihe. Bedauerlich ist es auch, dass zwischen Diesel und Johnson dermaßen böses Blut herrscht, dass Johnson im großen Furious-Finale nicht auftreten wird. Aber ich schätze, kein Filmset der Welt ist groß genug für die Egos der beiden.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

  1. Leidtragende sind einmal mehr die Fans. Dennoch denke ich das Hobbs and Shaw 2 kommen wird. Sobald Vin Diesel seinen Kindergarten geschlossen hat. Obwohl ich mich auch auf den nächten FaF Film freue. Des neuen Star Aufgebotes um Brie Larson wegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein