Hawaii Five 0 Staffel 10 Quoten

Alex O’Loughlin und Scott Caan in "Hawaii Five-0" © 2019 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved

Quelle: TVByTheNumbers

ANZEIGE

Auch im zehnten Jahr sind die Einsätze von Steve McGarrett und Danny Williams bei US-amerikanischen Zuschauern beliebt. Die neuste Folge von "Hawaii Five-0" legte leicht gegenüber der Vorwoche zu und erzielte mit 7,4 Millionen Gesamtzuschauern die höchste Quote der laufen Staffel. Die Zuschauerzahl lag nur 7% unter dem Vorjahr. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 schalteten 700,000 Zuschauer ein, wie schon vor einer Woche.

Nach Gesamtzuschauern hatte "Blue Bloods" die Nase dennoch knapp vorne und erreichte 7,5 Millionen Fans. In der Zielgruppe 18-49 waren es wieder 600,000 Interessierte. "Magnum P.I." war ebenfalls stabil mit 6,6 Millionen Zuschauern insgesamt sowie 600,000 in der begehrten Zielgruppe 18-49.

"Charmed" erholte sich bei The CW vom Rekordtief in der Vorwoche und legte um 14% zu. Diesmal schalteten 660,000 Gesamtzuschauer ein. Den Zielgruppenwert konnte das Serien-Reboot verdoppeln und lockte 200,000 Zuschauer vor ihre Fernseher. "Der Denver-Clan" zog um 9% an und zählte 380,000 Gesamtzuschauer, davon wieder nur schwache 100,000 in der Zielgruppe 18-49.

"The Blacklist" gab um 5% nach und zählte knapp 4 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 schalteten eine halbe Million Fans ein.

"American Housewife" kehrte nach einer kurzen Pause mit einem Minus von 9% und 3,3 Millionen Zuschauern zurück. In der Zielgruppe 18-49 begeisterte die Sitcom 600,000 Zuschauer (-14%). "Fresh Off the Boat" war unverändert und erreichte 2,4 Millionen Gesamtzuschauer sowie eine halbe Million in der relevanten Zielgruppe 18-49.