Good Girls Staffel 4

Mae Whitman, Retta und Christina Hendricks in "Good Girls" © 2020 NBCUniversal Media, LLC

Quelle: NBC

Eine Hausfrau, eine Kassiererin und eine Kellnerin geraten nach einem Supermarkt-Überfall Hals über Kopf in die kriminelle Unterwelt der Geldwäsche und -fälschung und entdecken bei sich selbst verbrecherische Talente. Das ist die Ausgangslage der US-Dramedyserie "Good Girls" mit "Mad Men"-Star Christina Hendricks als besagte, von ihrem Ehemann (Matthew Lillard) betrogene Hausfrau und vierfache Mutter Beth, Retta ("Parks and Recreation") als ihre beste Freundin und Kellnerin Ruby, und Mae Whitman (DUFF) als Beths jüngere Schwester, die Supermarktkassiererin Annie. "Good Girls" ist eine Variation der "Durchschnittsbürger werden zu erfolgreichen Kriminellen"-Geschichte, wie wir sie auch aus "Breaking Bad" und Netflix' "Ozark" kennen.

Vor wenigen Tagen wurde die dritten "Good Girls"-Staffel, deren Ausstrahlung in den USA bei NBC bereits im Mai endete, veröffentlicht. Falls Ihr sie gesehen habt und Euch über ein recht abruptes Ende wundert – der Übeltäter ist natürlich der gleiche, der schon viele Staffelfinale dieses Jahr auf dem Gewissen hat: Corona. Wegen der Virus-Pandemie musste die Produktion der dritten Season früher als geplant unterbrochen und die Staffel bereits nach 11 anstelle der angekündigten 16 Folgen beendet werden. Doch keine Sorge, die fehlenden geplanten fünf Folgen werden kommen, und noch einige mehr. NBC hat eine vierte Staffel von "Good Girls" in Auftrag gegeben, obwohl die Serie zu den quotenschwächsten des Senders gehört. Möglicherweise ist der Vertriebsdeal mit Netflix lukrativ genug, um die Serie fortzusetzen. Allerdings könnte angesichts der schwächelnden Zuschauerzahlen jederzeit das Ende kommen, sodass die Macher die kommende Staffel vielleicht als letzte planen sollten, bevor die Fans auf einem unaufgelösten Cliffhanger-Ende sitzen bleiben müssen.

Vorerst geht es aber auf jeden Fall weiter, wenn auch erst nächstes Jahr bei NBC. Der Sender wird "Good Girls" bis zur Midseason zurückhalten, was eine Ausstrahlung im Frühjahr oder frühen Sommer 2021 bedeutet. Am provisorischen Ende von Staffel 3 rückt Undercover-FBI-Agentin Phoebe (Lauren Lapkus) den kriminellen Machenschaften des Trios immer näher. Was Agent Turner nicht geschafft hat, wird ihr möglicherweise gelingen. Außerdem hat Bet immer noch ein "Rio"-Problem, denn der Gangster (Manny Montana) lässt sie und ihre Freundinnen nur an einem kleinen Anteil des von ihnen betriebenen neuen Geldwäsche-Geschäfts teilhaben.

Habt Ihr die dritte Season bereits gesehen und freut Ihr Euch auf Staffel 4?