Goldene Himbeere 2022

Links: LeBron James in Space Jam: A New Legacy © 2021 Wanrer Bros. Pictures
Rechts: Jared Leto in House of Gucci © 2021 MGM/Universal Pictures

Quelle: Razzies

Noch bevor die Oscars die (vermeintlich) besten filmischen Leistungen des letzten Jahres ausgezeichnet hatten, wurden bei der Verleihung der 42. Goldenen Himbeeren (auch bekannt als Razzies) die schlechtesten Filme, Regisseure, Schauspielerinnen und Schauspieler aus demselben Zeitraum benannt. Während Netflix bei den Oscars mit The Power of the Dog und Don’t Look Up den Hauptpreis nicht holen konnte, wurde die von Netflix veröffentlichte, abgefilmte Version des katastrophalen Musicals über Prinzessin Diana mit fünf Razzies ausgezeichnet, darunter als "schlechtester Film". Insgesamt war Diana the Musical neunmal nominiert und ging als haushoher Favorit ins Rennen. Ich muss gestehen, dass ich vor den Razzie-Nominierungen noch nie von dem Musical gehört habe. Das hat wohl auch einen Grund, denn nach vernichtenden Kritiken wurde das Broadway-Musical nach nur 33 offiziellen Aufführungen eingestellt.

Deutlich bekannter sind die beiden männlichen Sieger (oder sind das eher "Verlierer") der Darsteller-Kategorien. NBA-Legende LeBron James wurde als "schlechtester Hauptdarsteller" für Space Jam: A New Legacy ausgezeichnet. Der Film erhielt zudem zwei weitere Razzies. Jared Leto wurde für seine polarisierende Performance als Paolo Gucci in House of Gucci als "schlechtester Nebendarsteller" benannt. Interessant ist dabei, dass Letos Performance von der Schauspielergewerkschaft SAG als eine der besten des Jahres nominiert war und er eine Zeitlang als Kandidat für eine Oscarnominierung gehandelt wurde. Ich hatte einen Riesenspaß bei seinem Auftritt in dem Film, aber Voraussetzung dafür ist, dass man ihn als Comedy-Performance sieht.

Bruce Willis, der in Vergangenheit zwei Razzies gewonnen hatte, erhielt dieses Jahr eine ganz eigene Kategorie von schlechten Bruce-Willis-Performances, in der er achtmal nominiert wurde. Gewonnen hat er dann für Cosmic Sin. Der vierfache Razzie-Preisträger Will Smith, der am Wochenende den Oscar gewonnen und mit seiner Ohrfeigen-Aktion einen Riesenskandal verursacht hat, wurde von den Razzies mi dem Redeemer Award ausgezeichnet, also einem Preis für frühere Razzie-Gewinner, die wieder besonders gute Leistungen abgeliefert haben.

Alle diesjährigen Nominierungen und Sieger (in grün) findet Ihr unten:

Schlechtester Film

Diana the Musical
Infinite
Karen
Space Jam: A New Legacy
The Woman in the Window

Schlechteste Regie

Christopher Ashley (Diana the Musical)
Stephen Chbosky (Dear Evan Hansen)
"Coke" Daniels (Karen)
Renny Harlin (The Misfits – Die Meisterdiebe)
Joe Wright (The Woman in the Window)

Schlechtester Hauptdarsteller

Scott Eastwood (Dangerous)
Roe Hartrampf (als Prince Charles) (Diana the Musical)
LeBron James (Space Jam: A New Legacy)
Ben Platt (Dear Evan Hansen)
Mark Wahlberg (Infinite)

Schlechteste Hauptdarstellerin

Amy Adams (The Woman in the Window)
Jeanna de Waal (Diana the Musical)
Megan Fox (Midnight in the Switchgrass)
Taryn Manning (Karen)
Ruby Rose (Vanquish)

Schlechtester Nebendarsteller

Ben Affleck (The Last Duel)
Nick Cannon (The Misfits – Die Meisterdiebe)
Mel Gibson (Dangerous)
Gareth Keegan (als James Hewitt) (Diana the Musical)
Jared Leto (House of Gucci)

Schlechteste Nebendarstellerin

Amy Adams (Dear Evan Hansen)
Sophie Cookson (Infinite)
Erin Davie (als Camilla) (Diana the Musical)
Judy Kaye (als Queen Elizabeth und Barbara Cartland) (Diana the Musical)
Taryn Manning (Every Last One of Them)

Schlechtestes Paar

Jeder trampelhaftes Cast-Mitglied und jede lahm geschriebene (oder choreografierte) Musical-Nummer (Diana the Musical)
LeBron James und jeder Cartoon-Charakter von Warner (oder Time-Warner-Produkt), auf den er dribbelt (Space Jam: A New Legacy)
Jared Leto und entweder sein 17-Pfund-Latexgesicht, seine nerdige Kleidung oder sein lächerlicher Akzent (House of Gucci)
Ben Blatt und jeder andere Charakter, der so tut, als sei es normal, wenn Platt rund um die Uhr singt (Dear Evan Hansen)
Tom & Jerry (auch bekannt als Itchy und Scratchy) (Tom & Jerry)

Schlechtestes Drehbuch

Drehbuch von Joe DiPietro, Musik & Lyrics von DiPietro
und David Bryan (Diana the Musical)
"Coke" Daniels (Karen)
Kurt Wimmer & Robert Henny (The Misfits – Die Meisterdiebe)
John Wrathall und Sally Collett (Twist)
Tracy Letts (The Woman in the Window)

Schlechtestes Sequel/Prequel/Remake/Abklatsch

Karen (unabsichtliches Remake von Cruella de Vil)
Space Jam: A New Legacy
Tom & Jerry
Twist (Rap-Remake von Oliver Twist)
The Woman in the Window (Abklatsch von Das Fenster zum Hof)

Sonderkategorie: Schlechteste Bruce-Willis-Performance in einem Film von 2021

Bruce Willis (American Siege)
Bruce Willis (Apex)
Bruce Willis (Cosmic Sin)
Bruce Willis (Deadlock)
Bruce Willis (Fortress)
Bruce Willis (Midnight in the Switchgrass)
Bruce Willis (Out of Death)
Bruce Willis (Survive the Game)