George Clooney Brad Pitt

George Clooney und Brad Pitt in Ocean’s Eleven (2001) © Warner Bros. Pictures

Quelle: Deadline

Sie sind zwei der größten Stars Hollywoods, haben Oscars gewonnen, in großen Kassenschlagern mitgespielt und gelten für viele als Sexsymbole. Vor fast genau 20 Jahren traten George Clooney und Brad Pitt in Ocean’s Eleven erstmals gemeinsam vor die Kamera. Seitdem waren die privat eng befreundeten Schauspieler in beiden Fortsetzungen zu dem Film zu sehen sowie in der Coens-Farce Burn After Reading und in Nebenrollen in Clooneys Regiedebüt Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind. Inzwischen ist jedoch mehr als ein Jahrzehnt seit der letzten schauspielerischen Zusammenarbeit der beiden vergangen und es wird echt mal wieder Zeit für einen neuen Clooney-Pitt-Streifen.

Zum Glück bekommen wir bald tatsächlich einen. Jon Watts, der sich einen Namen als Regisseur der neuen Spider-Man-Filme gemacht hat, schreibt das Drehbuch zu einem Thriller mit Clooney und Pitt in den Hauptrollen, den Watts selbst inszenieren wird. Der Film hat noch keinen Titel und zum Plot ist lediglich bekannt, dass die beiden Superstars zwei einzelgängerische "Fixer" spielen werden – also Männer für die Drecksarbeit ihrer Auftraggeber, wie die Hauptfigur aus "Ray Donovan" – die auf denselben Job angesetzt werden.

Allein schon die Starpower von Clooney und Pitt entfachte einen massiver Bieterwettstreit um die Rechte an dem Film, an dem sich u. a. Netflix, Amazon, Universal, MGM, Sony, Lionsgate und Warner Bros. beteiligten. Als Sieger ging jedoch Apple hervor. Um sicherzustellen, dass der Film dennoch einen Kinostart bekommt und nicht nur bei Apple TV+ landet, verzichteten Clooney und Pitt angeblich auf einen beträchtlichen Teil ihrer Gage, der sich im achtstelligen Bereich bewegen soll.

Wann der Film gedreht und veröffentlicht wird, ist noch unbekannt, doch die Namen Clooney und Pitt werden schon dafür sorgen, dass dem Projekt künftig noch viel Aufmerksamkeit zuteilwerden wird.