Quelle: Focus Features

Neben Elizabeth Bennet ("Stolz und Vorurteil") und Elinor Dashwood ("Sinn und Sinnlichkeit) ist Emma Woodhouse eine der bekanntesten Heldinnen aus Jane Austens Romanen. Mehrfach fürs Kino und Fernsehen adaptiert, kennen die meisten Filmfans vor allem Gwyneth Paltrow als Emma aus dem gleichnamigen Film von 1996.  Nächstes Jahr steht eine brandneue Emma-Verfilmung ins Haus und diesmal übernimmt der Rising Star Anya Taylor-Joy (The Witch, Split) die Hauptrolle als wohlhabende junge Engländerin, die sich selbst als Kupplerin und Ehestifterin versteht, und dabei ihr eigenes Liebesglück gar nicht bemerkt, obwohl es direkt vor ihrer Nase ist.

ANZEIGE

Focus Features bringt Emma im Februar in die nordamerikanischen Kinos und hat den ersten Teaser-Trailer sowie das Filmplakat veröffentlicht. Die Vorschau verspricht einen humorvollen Kostümfilm mit einer entzückenden Hauptdarstellerin:

Emma Teaser PosterNeben Taylor-Joy spielt der immer großartige Bill Nighy (Tatsächlich…Liebe) als Emmas Vater in dem Film mit. Der Musiker Johnny Flynn ("Lovesick") verkörpert Emmas engen Freund und Love Interest George Knightley. Mia Goth (Suspiria) spielt Emmas Freundin Harriet, die zur Zielperson ihrer Verkupplungsversuche wird. Inszeniert wurde Emma von der US-amerikanischen Fotografin Autumn De Wilde, die mit dem Film ihr Regiedebüt feiert. In die deutschen Kinos bringt Universal Emma am 5.03.2020.