Don Cheadle Black Monday

Don Cheadle in "House of Lies" © Showtime

Quelle: Showtime

ANZEIGE

Obwohl schon seit den Achtzigern im Geschäft, startete Don Cheadles Karriere erst Anfang der 2000er richtig durch, als er zu einem Mitglied der Ocean’s Eleven wurde und kurze Zeit später in Prestigefilmen L.A. Crash und Hotel Ruanda mitspielte. Endgültigen Superstar-Status erreichte er, als er in Iron Man 2 für Terrence Howard in der Rolle von James "Rhodey" Rhodes ins Marvel-Kinouniversum absprang. Den Part verkörperte er inzwischen bereits fünfmal.

Zur gleichen Zeit feierte er aber auch Erfolge im Fernsehen mit der Comedyserie "House of Lies". Für seine Rolle als skrupelloser, moralisch flexibler Unternehmensberater Marty Kaan erhielt er einen Golden Globe sowie vier Emmy-Nominierungen und weitere drei Golden-Globe-Nominierungen. "House of Lies" endete bei Showtime 2016 nach fünf Staffeln. Jetzt zieht es Cheadle zurück zu Showtime.

Der US-Kabelsender bestellte eine zehnteilige erste Staffel von "Black Monday", in der neben Cheadle auch Andrew Rannells ("Girls") und Regina King (Girls Trip) die Hauptrollen übernehmen werden. Mit dem Serientitel ist der "Schwarze Montag" gemeint, der 19. Oktober 1987, an dem sich der größte Börsenkrach in der Geschichte von Wall Street ereignete. Die bissige Comedyserie soll einen unverblümten Blick auf ein Außenseiter-Trio werfen, das angeblich hinter dem Crash steckte, um es der Wall-Street-Elite zu zeigen.

Paul Scheer ("The League"), Yassir Lester ("Making History"), Michael James Scott und Eugene Cordero spielen weitere Rollen in der Serie. "Happy Endings"-Schöpfer David Caspe und Jordan Cahan sind die Showrunner und Serienschöpfer. Die beiden haben bereits an der kurzlebigen Comedyserie "Marry Me" zusammengearbeitet. Deren Hauptdarsteller Casey Wilson und Ken Marino werden auch in "Black Monday" auftreten, jedoch jeweils nur in einer wiederkehrenden bzw. in einer Gastrolle. "Preacher"-Schöpfer Seth Rogen und Evan Goldberg produzieren die Serie, die 2019 Premiere feiern wird.

Eine clevere Comedyserie mit Top-Besetzung in der Wall-Street-Welt der Achtziger? Das hat auf jeden Fall Potenzial.