Der Kommissar und das Meer Ende

Walter Sittler, Inger Nilsson und Andy Gätjen in "Der Komnissar und das Meer – Der böse Mann" © 2013 ZDF und Stefan Erhard

Quellen: ZDF, Goldene Kamera

Kommissar Robert Anders wird bald seine letzten Fälle lösen.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein Sender eins seiner erfolgreichsten Formate auslaufen lässt, um Raum für Neues im Programm zu schaffen. Der deutsch-schwedische Samstagskrimi "Der Kommissar und das Meer", lose basierend auf den Romanen von Mari Jungstedt, wird nach 13 erfolgreichen Jahren vom ZDF eingestellt. Seit 2007 wurden im Jahr im Schnitt zwei neue Fälle in Spielfilmlänge veröffentlicht, die in Deutschland regelmäßig rund 6 Millionen Zuschauer vor die Fernseher lockten – ein Erfolg, von dem viele andere Serien nur träumen können. Nichtsdestotrotz ist es bald Schluss.

Andy Gätjen, der in der Serie den Kripo-Ermittler Thomas Wittberg verkörpert, hat gegenüber der Goldenen Kamera bereits im Mai die traurige Neuigkeit enthüllt und versucht, einen Grund für diese überraschende Entscheidung des Senders zu finden. So erklärte er:

Die Quote ist sehr, sehr gut. Es gibt da unterschiedliche Gründe und Gerüchte. Zum einen ist die Serie wohl sehr teuer. Bis auf die skandinavischen Schauspieler kommen ja fast alle aus dem Team aus Deutschland und müssen auf Gotland untergebracht werden. Zum anderen gibt es anscheinend einfach zu viele Krimis, und es sollen wieder neue Formate entstehen. Ich glaube alles zusammen könnten die Gründe sein, warum wir rausgeflogen sind.

Nur wenige Wochen später hat Frank Zervos, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie, die Einstellung von offizieller Seite bestätigt. Die hohen Kosten der Serie wurden dabei nicht erwähnt, sehr wohl aber, dass man versucht, Platz für neue Formate zu schaffen:

Dieser Schritt ist uns nicht leichtgefallen, aber um Neues entwickeln zu können, müssen wir uns auch immer wieder von etablierten Reihen verabschieden.

In "Der Kommissar und das Meer" lebt und ermittelt Walter Sittler als Kriminalkommissar Robert Anders auf der schwedischen Insel Gotland. Andy Gätjen als Thomas Wittberg und die ehemalige Pippi-Langstrumpf-Darstellerin Inger Nilsson als Rechtsmedizinerin Ewa Svensson sind die einzigen weiteren Darsteller, die bislang in jeder Folge dabei waren. Zuletzt lief im ZDF im Mai der 27. Fall von Kommissar Anders. Bevor sich die Fans von "Der Kommissar und das Meer" endgültig verabschieden müssen, erwarten sie jedoch noch zwei weitere Folgen. "Aus glücklichen Tagen" ist bereits seit dem letzten Jahr abgedreht, hat aber noch keinen Ausstrahlungstermin. Die finale 29. Folge soll im Herbst gedreht werden.