Creed 3 Stallone

Sylvester Stallone in "Creed II – Rocky’s Legacy" © 2018 MGM/Warner Bros. Pictures

Quelle: IGN

Vor wenigen Stunden haben wir Euch berichtet, dass Sylvester Stallone den Director’s Cut von Rocky IV endlich fertiggestellt hat. Ob die Schauspiellegende jemals selbst wieder in die Rolle des Boxers Rocky Balboa, den er achtmal auf der Leinwand verkörpert hat, schlüpfen wird, steht in den Sternen. Im kürzlich angekündigten Creed 3 wird er jedenfalls definitiv nicht dabei sein. Bereits zum Kinostart von Creed II – Rocky’s Legacy verabschiedete sich Stallone feierlich von der Rolle, und als er vor wenigen Tagen von einem Fan nach Creed 3 gefragt wurde, bestätigte er erneut, dass er im Sequel nicht dabei sein wird.

Kann ein Film aus dem Rocky-Universum ohne Rocky funktionieren? Hauptdarsteller Michael B. Jordan, der mir Creed 3 sein Regiedebüt feiern wird, findet schon und erklärte kürzlich in einem Interview, weshalb Rockys Präsenz für die Reihe nicht mehr notwendig ist: (aus dem Englischen)

Wir wollen diese Geschichte und diese Welt um Adonis herum aufbauen, wenn wir weitermachen… Ich denke, Sly hat es angekündigt, dass er für diesen Film nicht zurückkehren wird, aber ich denke, seine Essenz und sein Geist… es wird immer ein wenig von Rocky in Adonis geben.

Aber es ist ein Creed-Franchise, und wir wollen wirklich die Geschichte und diese Welt um ihn herum aufbauen, wenn wir weitermachen. Wir respektieren und lieben, was er aufgebaut hat, aber wir wollen wirklich Adonis und die Familie, die er erschaffen hat, voranbringen. Also werdet ihr hoffentlich lieben, was wir uns ausgedacht haben. Ich denke, es wird etwas Besonderes werden.

Dem kann ich mich anschließen. Versteht mich nicht falsch, Stallones Performance im ersten Creed war das Highlight und der emotionale Anker des Films, und hat Sly einen verdienten Golden Globe eingebracht. Doch der kommende Film heißt Creed 3 und nicht Rocky 9, und nachdem Stallone als Rocky ausreichend Schützenhilfe geleistet hat, ist es an der Zeit, dass das Franchise auf eigenen Beinen steht und sich mit einer eigenen Identität behauptet. Neben Jordan kehren Tessa Thompson als Bianca und Phylicia Rashad als Apollos Witwe Mary Anne Creed aus den letzten beiden Filmen zurück. Ich wäre überrascht, wenn Wood Harris als Tony "Little Duke" Evers nicht dabei wäre, denn er wäre der logische Nachfolger von Rocky als Adonis' Trainer.

Creed 3 wird im Laufe des Jahres gedreht werden und soll am 23.11.2022 in die nordamerikanischen Kinos kommen. Nur weil Sly darin nicht zurückkehrt, schließt das nicht zwingend einen weiteren Auftritt als Rocky in Zukunft aus. Vorletztes Jahr erklärte Stallone die Absicht, in einem weiteren separaten Rocky-Film zurückzukehren, in dem er einen anderen Schüler unter die Fittiche nehmen würde. Dieses Projekt hat seitdem keine Fortschritte gemacht, und stattdessen schreibt Stallone aktuell eine "Rocky"-Prequelserie, die in den späten Sechzigern spielen soll.