Chronik der Vampire Serienadaption

© Warner Bros. Pictures

Quelle: The Hollywood Reporter

Fast zwei Jahre nachdem die Film- und Serienrechte an ihrer "Chronik der Vampire" an die Autorin Anne Rice zurückgegangen sind, kommt die von ihr angekündigte Serienadaption der Romane so langsam ins Rollen. Kürzlich stolperte diese, nachdem Bryan Fuller die Serienadaption verlassen hat (so wie er es zuvor schon bei "American Gods", "Star Trek: Discovery" und "Die unglaublichen Geschichten" tat…ich erkenne ein Muster). Doch jetzt hat Streaming-Anbieter Hulu, der aktuell den Serienhit "The Handmaid’s Tale" produziert, die Rechte an der Serienadaption der Vampirromane erworben

Die "Chronik der Vampire" begann 1976 mit dem Roman "Interview mit einem Vampir" und umfasst inzwischen 13 Bände, wobei ein weiterer dieses Jahr veröffentlicht werden soll. Die Hauptfigur der Romane ist der hedonistische Vampir Lestat de Lioncourt, der zuvor von Tom Cruise (in Interview mit einem Vampir) und Stuart Townsend (in Königin der Verdammten) verkörpert wurde. "Chronik der Vampire" gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Vampir-Romanreihen und hat das Potenzial für eine ernsthafte, düstere Serie, in der Vampire weder glitzern noch Teil eines Liebesdreiecks sind. Anne Rice stellte Vergleiche mit "Game of Thrones" an, als sie die Serienpläne bekanntgegeben hat. Sie wird die Serie gemeinsam mit ihrem Sohn Christopher produzieren und hat versprochen, dass sie den Vorlagen treu bleiben wird.

Aktuell hat die Serienadaption noch keine Autoren und ist vermutlich noch weit von ihrer Verwirklichung entfernt. Es ist allerdings gut zu wissen, dass sich zumindest was tut. Hulu hat andere Bieter auf die Serienrechte ausgestochen und wird sicherlich nicht auf diesen sitzen bleiben.