Charlize Theron The Old Guard

Charlize Theron in Atomic Blonde © 2017 Universal Pictures

Quelle: Deadline

Angefangen hat Charlize Theron ihre Filmkarriere hauptsächlich als hübsches Beiwerk in Filmen wie Wild Christmas, Gottes Werk und Teufels Beitrag oder Die Legende von Bagger Vance, doch mit ihrer herausragenden, oscarprämierten Rolle in Monster zeigte sie, welches Talent in ihr steckt. Mit Kaltes Land und Im Tal von Elah folgten weitere schwere Dramen für die Schauspielerin. In den letzten Jahren fühlt sie sich jedoch immer mehr zu actionreichen Rollen hingezogen. Wenn sich Liam Neeson mit 57 noch als Actiondarsteller neu erfinden konnte, weshalb auch nicht die deutlich jüngere Südafrikanerin?

In Mad Max: Fury Road hinterließ sie einen noch besseren Eindruck als der von Tom Hardy gespielte Titelheld. In Fast & Furious 8 gab sie sich als Schurkin. Mit Atomic Blonde hatte sie dann sogar ihre eigene John-Wick-Rolle, in der sie unter komplettem Körpereinsatz Arschtritte verteilen durfte.

Atomic Blonde wird hoffentlich eine Fortsetzung bekommen, doch zunächst einmal wird Charlize Theron demnächst für Netflix einen Actionfilm drehen. In Gina Prince-Bythewoods (Beyond the Lights) Actionstreifen The Old Guard wird sie ein Mitglied einer verdeckten Truppe unsterblicher Söldner spielen, die entdecken, dass ein neuer Unsterblicher existiert und ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten zu enthüllen droht. Theron spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern produziert auch den Film. Newcomerin KiKi Layne (Beale Street) spielt die zweite Hauptrolle an ihrer Seite.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Comic von Greg Rucka, von dem auch die Vorlage zu Kate Beckinsales Thriller Whiteout stammte. Rucka adaptiert sein Comic selbst als Drehbuch. Hoffen wir mal, dass der Film besser werden wird als Whiteout.