Bruce Willis Breach

Bruce Willis in Breach © 2019 Saban Films

Quelle: Bloody Disgusting

Eine weitere Woche und ein weiterer Film mit Bruce Willis, von dem die meisten zuvor noch nie was gehört haben und vermutlich auch nie viel hören werden. In dem Sci-Fi-Actioner Breach, der ursprünglich unter dem Titel Anti-Life produziert wurde, geht es um einen jungen Mechaniker und werdenden Vater an Bord eines interstellaren Raumschiffs, das in Richtung der Neuen Erde unterwegs ist. Er muss eine böswillige, kosmische Macht überlisten, die das Raumschiff als Waffe einsetzen will. Event Horizon lässt grüßen?

Ich denke, wir können davon ausgehen, dass Willis nicht den jungen Mechaniker spielt. Solche Direct-to-DVD-Produktionen können sich namhafte Darsteller sowieso nur in Nebenrollen leisten. In diesen findet man neben Willis diesmal immerhin andere bekannte Schauspieler. Thomas Jane (Predator: Upgrade) und Rachel Nichols ("Continuum") spielen ebenfalls mit. Ach ja, Ralf Moeller (Gladiator) ist auch noch dabei. Regie führte John Suits, den Filmfans vielleicht als den Macher des Zombie-Shooters Pandemic: Fear the Dead und der Graphic-Novel-Adaption The Scribbler mit Katie Cassidy kennen. Oder auch nicht. Nichols spielte in Suits' Pandemic bereits die Hauptrolle.

Es gibt zwar noch keinen Trailer (geschweige denn einen Veröffentlichungstermin) zu Breach, aber die ersten Bilder aus dem Film sind bereits aufgetaucht. Von dem besagten jungen Mechaniker ist darauf nichts zu sehen, der Fokus liegt auf den drei bekannten Stars.

Bruce Willis Breach Bild 1 Bruce Willis Breach Bild 2 Bruce Willis Breach Bild 3 Bruce Willis Breach Bild 4Positiv kann man immerhin anmerken, dass der Streifen nicht aus der Fließband-Schmiede von Randall Emmett und George Furla stammt, die die meisten günstigen Actionthriller der letzten Jahre produziert haben, in denen Bruce Willis lustlos durchs Bild gelaufen ist. Außerdem ist auf Thomas Jane in aller Regel Verlass. Er gibt sich auch in jedem so kleinen Film große Mühe.