Bourne Serie Emilia Schüle

Emilia Schüle in "Ku’damm 56" (2016) © ZDF

Quelle: Deadline

Die sympathische deutsche Schauspielerin Emilia Schüle war in den letzten Jahren gefühlt omnipräsent in der deutschen Film- und Serienlandschaft. Allein zwischen 2016 und 2018 spielte sie im Kino u. a. in LenaLove, Simpel, High Society, Jugend ohne Gott, Es war einmal Indianerland und im Cro-Film Unere Zeit ist jetzt mit, während sie im Fernsehen in "Ku’damm 56", "Ku’damm 59" und "Charité" große Rollen spielte.

Der Fleiß zahlt sich aus und nun hat auch Hollywood angeklopft. In dem Serien-Spin-Off der Bourne-Reihe "Treadstone" wird Schüle die wiederkehrende Rolle einer russischen KGB-Agentin (wann genau soll die Serie spielen?!) spielen, die vor nichts Halt macht, um ihrem Vaterland Ehre zu machen. In der Rolle kommt Schüle sicherlich zu Gute, dass sie in Russland geboren wurde und daher auch die Sprache beherrscht. Es wird allerdings nicht ihre erste Rolle in einer englischsprachigen Spionageserie sein. Sie trat bereits in mehreren Folgen der Thrillerserie "Berlin Station" auf.

Schüle ist nicht die einzige deutsche Darstellerin im Cast. Gabrielle Scharnitzky ("Verliebt in Berlin") wird Petra spielen, eine entschlossene russische Patriotin, die ihr Leben ihrem Land gewidmet hat. Allerdings besitzt sie auch tiefes Wissen von den russischen Taktiken, das Verwendung findet, als sie verraten wird.

Darüber hinaus wurde Omar Metwally ("The Affair") als Mr. Edwards besetzt, ein CIA-Agent, dem seine Kollegen misstrauen, nachdem er eine Entscheidung getroffen hat, die zum Tod eines anderen Agenten führte. Seine Bereitschaft, schwierige Entscheidungen zu treffen, macht ihn jedoch zum qualifiziertesten Agenten für eine Geheimmission. Tracy Ifeachor ("Quantico") wird Tara Coleman darstellen, eine Journalistin, die ihre Karriere auf Eis legte, als sie einer gefährlichen Wahrheit zu nahe kam. Nun muss sie die Vergangenheit hinter sich lassen, um eine internationale Verschwörung aufzudecken. Zu guter Letzt wurde die südkoreanische Schauspielerin Hyo Joo Han ("W") als SoYun besetzt, eine Ehefrau und Mutter, die schwierige Entscheidungen treffen muss, die ihr ruhiges Familienleben in Nordkorea gefährden, nachdem sie ihre eigene geheime Vergangenheit erfährt.

Zuvor wurden schon Brian J. Smith und Jeremy Irvine in den Hauptrollen der Serie besetzt, die vom titelgebenden Verhaltensmodifikationsprogramm handelt, das einst aus David Webb Jason Bourne gemacht hat. Tim Kring ("Heroes") entwickelte und produziert die Serie, deren erste Staffel vom Kabelsender USA Network bereits bestellt wurde.