Blood Shark 3D

Quelle: Bloody Disgusting

Wer mag schon keinen gepflegten Killerhai-Film? Angesichts der anhaltenden Beliebtheit dieses Tierhorror-Subgenres seit Der weiße Hai, sind es wohl nicht viele Leute. Wer Hai-Horror aber ganz besonders zu mögen scheint, sind die chinesischen Kinogänger. Der Riesenhai-Blockbuster MEG mit Jason Statham spielte in China nämlich mehr als $150 Mio ein und damit mehr als in jedem anderen Land. Damit hat der Markt entscheidend dazu beigetragen, dass eine Fortsetzung bereits entwickelt wird. Wie der erste Film, wird auch diese voraussichtlich wieder eine chinesische Co-Produktion sein.

Während MEG 2 noch in ungewisser Zukunft auf sich warten lässt, hat man in China kurzerhand einen eigenen Riesenhai-Film produziert. Blood Shark 3D, alternativ auch Horror Shark, ist der erste chinesische Haifilm überhaupt, und kommt, wie der Titel schon unmissverständlich klarmacht, in 3D.

Geschrieben und inszeniert von Wang Liang, handelt der Film von einem Schwimmer und einem Trainer aus einem Meerestiere-Paradies, die einer gigantischen Verschwörung über "Bluthaie" auf die Schliche kommen. Was auch immer Bluthaie bedeuten mag, aber ich hoffe, dass es riesige, gefräßige Killer sind. Warum nicht. Viel schlechter als die lahme Parade von MEG kann es ja nicht werden.

Es ist leider nicht bekannt, wann Blood Shark 3D starten wird, genauso wenig, wie wir wissen, wann die Kinos in China überhaupt wieder öffnen dürfen, nachdem sie erst geschlossen, dann teilweise wiedergeöffnet, und dann wieder geschlossen wurden. Es sind aber immerhin erste Bilder aus dem Film online aufgetaucht sowie die ersten Plakate, von denen eins einen Eindruck über die beachtlichen Ausmaße eines der besagten Bluthaie vermittelt.

Blood Shark 3D Bild 1 Blood Shark 3D Bild 2 Blood Shark 3D Bild 3Blood Shark 3D Poster 1Blood Shark 3D Poster 2Wer Interesse an einem realitätsnäherem Film mit weniger übertrieben monströsen Haien hat, kann sich auf den australischen Haithriller Great White mit Katrina Bowden freuen, der Anfang des Jahres abgedreht wurde.