Beverly Hills Cop 4 Regie

Eddie Murphy in Beverly Hills Cop III (1994) © Paramount Pictures

Quelle: Deadline

Im Juli 2013 hat unsere Website erstmals über Beverly Hills Cop 4 berichtet. Das Sequel selbst befindet sich aber noch deutlich länger in der Entwicklung. Erste Pläne gab es dafür bereits in den Neunzigern, kurz nach Beverly Hills Cop III, dann flammte das Projekt Mitte der 2000er wieder auf. Seitdem ist es ein regelmäßiges Auf und Ab, Regisseure und Drehbuchautoren kamen und gingen, Starttermine wurden festgelegt, verschoben und dann ganz abgesagt. Es gab einen Versuch eines Serien-Spin-Offs über Axel Foleys Sohn, der laut Eddie Murphy daran scheiterte, dass er nicht bereit war, selbst in einer wiederkehrenden Rolle regelmäßig vorbeizuschauen.

Man kann es wirklich niemandem verübeln, der nicht mehr daran glaubt, dass Beverly Hills Cop 4 jemals kommen wird. Es sind fast 30 Jahre seit dem dritten Film vergangen und sehr häufig wurde die Hoffnung auf das Sequel erst befeuert und dann enttäuscht. Doch es sieht jetzt mehr denn je danach aus, dass der Film wirklich, endlich, tatsächlich (!) kommen wird. Dass Der Prinz aus Zamunda 2 mehr als 30 Jahre nach dem Originalfilm produziert wurde, zeigte Murphys Bereitschaft, zu seinen ikonischen Rollen zurückzukehren und seit Netflix die Vertriebslizenz für Beverly Hills Cop 4 von Paramount erworben hat, macht die Fortsetzung konkrete Fortschritte. Im Februar hat die Produktion vom US-Bundesstaat Kalifornien eine Steuervergünstigung in Höhe von rund 16 Millionen US-Dollar bekommen und der Plan ist, noch dieses Jahr, vielleicht sogar schon im Sommer, mit den Dreharbeiten zu beginnen.

Jetzt hat das Projekt auch einen neuen Regisseur gefunden. Newcomer Mark Molloy, der sich mit seinen Werbespots für Apple einen Namen gemacht hat, wird mit Beverly Hills Cop 4 sein Filmdebüt feiern. Er ersetzt die belgischen Filmemacher Adil El Arbi und Bilall Fallah, die im Juni 2016 angeheuert wurden. Die beiden haben seitdem das Bad-Boys-Franchsie erfolgreich zurückgebracht und noch 2020 bestätigt, dass sie immer noch an Beverly Hills Cop 4 dran seien. Allerdings sind sie aktuell noch mit der Post-Production von Warners DC-Verfilmung Batgirl beschäftigt und da Netflix Axel Foley möglichst bald wieder auf Streife schicken will, wurde ein Ersatz gesucht und gefunden.

Die neuste Drehbuchfassung von Beverly Hills Cop 4 hat Will Beall (Gangster Squad, Aquaman) geschrieben, der in Vergangenheit selbst als Ermittler bei der Polizei von Los Angeles gearbeitet hat. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass der Film diesmal wirklich kommt und wir in neun Jahren nicht schon wieder darüber berichten müssen, dass er endlich wieder Fortschritte macht.