Beverly Hills 90210 Reboot

© CBS TV Studios

Quelle: TVLine

Erst letzte Woche haben wir von einem möglichen zweiten Revival der Neunziger-Teenie-Serie "Beverly Hills 90210" berichtet, das den Großteil der Originalbesetzung zurückbringen soll. Bereits in der Originalmeldung fand sich der Hinweis, dass es sich dabei um "kein traditionelles Reboot" handeln soll. Was das genau bedeutet, wurde jetzt enthüllt und bestätigt das Gerücht, das bereits Anfang des Jahres herumschwirrte. Das sogenannte Revival soll gar kein Revival (oder Reboot) per se werden, sondern vielmehr eine Meta-Serie. Es stimmt, dass Jennie Garth, Jason Priestley, Tori Spelling, Ian Ziering, Brian Austin Green und Gabrielle Carteris allesamt im Gespräch für die neue Serie sind. Jedoch würden sie darin nicht ihre Figuren aus "Beverly Hills 90210" spielen, sondern sich selbst bzw. fiktiv überhöhte Versionen von sich verkörpern. Die neue Serie, die aktuell von Mike Chessler und Chris Alberghini geschrieben wird, soll davon handeln, wie die sich die Darsteller eben darum bemühen, ein Revival der Originalserie auf die Beine zu stellen.

Zwei "90210"-Stars sind am neuen Projekt aktuell nicht beteiligt: Shannen Doherty (Brenda Walsh) und Luke Perry (Dylan McKay). Perry spielt aktuell im Haupt-Cast von "Riverdale" mit und lehnte zuvor auch schon ab, im letzten Revival aufzutreten.

Chessler und Alberghini arbeiteten bereits am letzten "90210"-Revival von The CW und entwickelten 2006 auch die ähnliche Meta-Serie "So NoTORIous" mit (und über) Tori Spelling. Es ist ein ungewöhnlicher Ansatz und vermutlich wäre vielen Fans, die mit der Originalserie aufgewachsen sind, ein wahschechtes Revival lieber gewesen, doch ich finde das Meta-Konzept deutlich interessanter als ein Wiederaufwärmen der alten Serie.

CBS TV Studios produziert die neue Serie und Interesse seitens potenzieller Käufer ist jetzt schon groß Laut TVLine sind mindestens ein großer US-Network-Sender und einer der großer Streaming-Anbieter (Netflix, Amazon oder Hulu) an dem Projekt interessiert. Und Ihr?