Avengers Infinity War Start

© 2018 Walt Disney Pictures

Quelle: Boxofficemojo

ANEZIGE

Mit gigantischen, über zehn Jahre aufgebauten Erwartungen und einer massiven Marketingkampagne im Rücken landete Avengers: Infinity War dieses Wochenende mit voller Wucht in den Kinos und sorgte weltweit für volle Kinosäle. Auch jeder Box-Office-Laie hätte voraussagen können, dass Infinity War Disney ordentlich Knete machen würde. Die Frage war nur: wie viel? Den ersten Eindruck dessen, was Disney an den Kinokassen erwartet, haben wir jetzt bekommen.

In den USA und in Kanada nahm Infinity War knapp $106 Mio von 4474 Kinos (zweitbreitester Start in US-Geschichte) am ersten Tag ein. Dem Film gelang damit der zweitbeste Starttag aller Zeiten, lediglich hinter Star Wars – Das Erwachen der Macht ($119,1 Mio). Damit ist Infinity War erst der dritte Film überhaupt (nach den letzten beiden Star-Wars-Episoden), dem ein Starttag oberhalb von $100 Mio gelungen ist. Etwa $39 Mio der Starttag-Einnahmen stammen aus Donnerstags-Previews, was bedeutet, dass das reine Freitagseinspiel etwa $67 Mio betrug, was wiederum ein neuer Rekord ist. Das Erwachen der Macht nahm $57 Mio aus Previews ein, der reine Freitag belief sich auf $62 Mio.

Um diesen Riesenstart etwas in Perspektive zu setzen, vergleichen wir ihn mit anderen Marvel-Blockbustern. Avengers: Infinity War hat am ersten Tag mehr eingenommen als neun der bisherigen achtzehn MCU-Filme an ihrem gesamten Startwochenende, darunter Iron Man und Guardians of the Galaxy. Der Starttag von Infinity War liegt außerdem 26% über dem von Avengers: Age of Ultron ($84,4 Mio), 31% über dem von The Avengers ($80,8 Mio) und 40% über dem von Black Panther ($75,9 Mio). Allerdings zeigt sich aufgrund des Riesenhypes auch gewisse Frontlastigkeit. So betrug der Previews-Anteil am Starttag etwa 37%, während es bei Age of Ultron und Black Panther noch jeweils knapp 33% waren. Diese Entwicklung ist angesichts der großen Erwartungen nicht überraschend.

Die Frage, die jetzt bleibt, ist, ob Infinity War trotz des niedrigeren Starttags dennoch eine Chance hat, den Wochenend-Rekord von Das Erwachen der Macht zu toppen. Die siebte Star-Wars-Episode spielte 2015 $248 Mio am ersten Wochenende ein. Infinity War wird sich über das Wochenende sicherlich besser halten als Das Erwachen der Macht, weil die Frontlastigkeit geringer ist (wie man den Preview-Zahlen anmerkt). Doch wird es genug sein, um die Differenz wettzumachen? Es wird definitiv eine knappe Angelegenheit. Wenn der Film sich am restlichen Wochenende wie der erste Avengers verhält, winken ihm mehr als $270 Mio. Läuft es jedoch eher wie bei Age of Ultron, erwarten ihn $240 Mio. Die Mundpropaganda ist sehr positiv mit einem "A"-CinemaScore (äquivalent einer "1") von den Zuschauern. Das ist bei einem Marvel-Film jedoch nicht ungewöhnlich.

Zwei Ergebnisse sind jedoch sicher. Infinity War wird den bisherigen April-Startrekord (Fast & Furious 7 mit $147,2 Mio) zerschmettern. Außerdem wird er Die letzten Jedi ($220 Mio) zum Start toppen und mindestens das zweitbeste Startwochenende aller Zeiten erreichen. Recht sicher ist auch, dass der Film einen neuen Samstags- und Sonntags-Rekord aufstellen wird, die bislang jeweils Jurassic World ($69,6 Mio) bzw. Das Erwachen der Macht ($60,6 Mio) gehören. Das finale Startergebnis wird irgendwo zwischen $240-255 Mio in den ersten drei Tagen liegen. Wohin die Reise danach führt, wird erst nach dem zweiten Wochenende wirklich klar, doch der Film dürfte mit mindestens $600 Mio in Nordamerika rechnen. An Black Panther, der langsam auf $700 Mio zugeht, wird er jedoch vermutlich nicht heranreichen.

Auch international macht Avengers: Infinity War den großen Reibach. In den ersten drei Tagen seit seinem weltweiten Start spielte der Film knapp $178,5 Mio außerhalb von USA und Kanada ein. In diversen Märkten wie Hongkong, Vietnam und Malaysia stellte er bereits den neuen Startrekord auf. Man muss bedenken, dass der Film in zwei großen Märkten – China und Russland – noch gar nicht gestartet ist. In Deutschland steuert der Film auf mehr als eine Million Besucher am Startwochenende zu. Das wäre nicht nur ein neuer MCU-Rekord, sondern sogar der erste Millionenstart für Marvel in Deutschland seit Spider-Man 2 vor 14 Jahren!

Auf Seite 2 gehen wir noch auf einige Filme an US-Kinokassen ein, die nicht Avengers: Infinity War heißen, wie zum Beispiel A Quiet Place und Black Panther, der wieder in die Top 5 zurückgefunden hat.