Quelle: Marvel

Das ist doch mal eine angenehme Überraschung in später Nacht! Obwohl es scheinbar danach aussieht, dass Avengers: Age of Ultorn nicht unter den diesjährigen Superbowl-Spots vertreten sein wird, hat Marvel soeben überraschend den ersten TV-Spot zum Comic-Sequel und einem meiner persönlichen Top-Highlights des kommenden Sommers rausgehauen. Überraschend ist es, weil die bisherigen Veröffentlichungen von neuem Videomaterial zum Sequel von lange vorangegangenen Ankündigungen, Countdowns und sogar dem üblen neuen Trend von Teasern zu Trailern begleitet wurde. Und jetzt, völlig unvermittelt, haben wir eine neue Vorschau auf den Film! Zugegeben, viel Neues zu sehen gibt es nicht, auf den ersten Blick wirken nur einige wenige Einstellungen etwas neu, doch der Zusammenschnitt ist sehr knackig, actionreich, effektiv und macht Lust auf mehr – viel mehr! Mir gefällt der TV-Spot, den Ihr unten sehen könnt, jedenfalls mehr als der letzte Trailer zu dem Film, aus dem dieser Spot offensichtlich geschnitten wurde.

ANZEIGE

Meine einzige Befürchtung ist, dass die Trailer und die TV-Spots im Vorfeld schon zu viel von dem Kampf zwischen Hulk und Tony Stark im Hulkbuster-Anzug zeigen werden. Natürlich könnte ich dem aus dem Weg gehen, indem ich einfach keine weiteren Vorschau-Videos mir vor dem Kinostart anschaue, aber ich weiß selbst nur zu gut, dass ich mich nicht zurückhalten kann. Der 23.04. kann wirklich nicht schnell genug da sein, denn dann gibt es Avengers: Age of Ultron auch in voller Länge (und in 3D) in den deutschen Kinos zu bestaunen und es würde mich nicht wundern, wenn der Film die Zuschauerzahlen des ersten Films toppen und zum erfolgreichsten "Marvel Cinematic Universe"-Film in Deutschland werden würde. Schließlich ist spätestens nach Guardians of the Galaxy der Marvel-Hype auch in Deutschland so groß wie noch nie. Ich wünsche dem Film jedenfalls viel Erfolg!

Eine Info am Rande: Paul Bettany hat in einem Interview mit News Australia verraten, dass er mit Marvel einen Vertrag über mehrere Filme unterschrieben hat und daher wohl auch in weiteren MCU-Filmen nach Avengers: Age of Ultron auftreten wird. Bettany war die Stimme von Tony Starks intelligentem Programm J.A.R.V.I.S. und wird in Avengers: Age of Ultron als Superheld The Vision erstmals in Fleisch und Blut (oder viel eher in Pixeln) auf der Leinwand zu sehen sein. Das Aussehen von The Vision in Action ist bislang das bestgehütete Geheimnis des Sequels, denn die Figur wurde in keinem der bisherigen Trailer und auch nicht auf offiziellen Filmbildern gezeigt. Dass The Vision allerdings in späteren Filmen des Marvel-Universums mit von der Partie sein wird, dürfte niemanden überraschen, der mit Marvels Kinouniversum vertraut ist. Hier bleibt kein Held bei nur einem Auftritt.