Ace Ventura 3

Jim Carrey in Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv (1994) © Warner Bros. Pictures

Quellen: Park Circus, Collider

Alrighty then!

Die Rückkehr von Eddie Murphy als Akeem Joffer in Der Prinz aus Zamunda 2 sorgte zwar nur für gemischte Resonanz in der Kritik, war aber ein berauschender Erfolg für den Streamer Amazon Prime, der sich die Rechte an dem Film für stolze $125 Mio von Paramount gekauft hat – die höchste Summe, die ein Streaming-Dienst jemals für den Film eines anderen Studios bezahlt hat. Belohnt wurde Amazon dafür mit – nach eigenen Angaben – dem erfolgreichsten Startwochenende eines gestreamten Films seit Beginn der Pandemie.

Möglicherweise ist es genau dieser Erfolg, der Amazon nun dazu beflügelt hat, eine weitere ikonische Comedy-Figur mit einem unerwarteten Sequel zurückzubringen. Wie ein Vertreter der Produktionsfirma Morgan Creek Entertainment, die die Rechte am Ace-Ventura-Franchise besitzt, gegenüber dem Online-Portal Park Circus überraschend enthüllt hat, arbeitet der Streamer an einem brandneuen Film über den tierischen Detektiv: (aus dem Englischen)

Wir freuen uns über unsere Franchise-Entwicklungen mit Exorzist und mit dem Ace-Ventura-Franchise – man merkt an drei Millionen Fans auf der offiziellen Facebook-Seite von Ace Ventura, dass sich Zuschauer nach einem dritten Film sehnen. […] Während COVID haben sich Zuschauer darüber gefreut, beliebte Charaktere mit neuen Geschichten wiederzusehen. Ace Ventura wird bei Amazon als Kinofilm von Sonic-the-Hedgehog-Autoren wiederauferstehen.

Wow! Der erste Ace Ventura wurde vor 27 Jahren zu Jim Carreys Durchbruch im Kino. Innerhalb kürzester Zeit wurde er dank nachfolgenden Hits wie Dumm und dümmer, Die Maske, Batman Forever, Der Dummschwätzer, Die Truman Show und dem Ace-Ventura-Sequel zum erfolgreichsten und bestbezahlten Comedystar der Welt. Doch für mich war es immer seine Gummigesicht-Over-the-Top-Performance als Ace, die den Höhepunkt seines komödiantischen Talents bildete. Später nahm Carrey immer häfuiger tragikomische oder auch komplett ernste Rollen an, in denen er seine Wandlungsfähigkeit eindrucksvoll bewiesen hat, doch mit Sonic the Hedgehog zeigte er letztes Jahr auch, dass er nichts von seinem früheren Humor verloren hat.

Aktuell steht Carrey für das Sonic-Sequel als Dr. Robotnik wieder vor der Kamera.  Vermutlich ist es auch kein Zufall, dass ausgerechnet die Autoren von Sonic the Hedgehog (Pat Casey und Josh Miller) an einem neuen Ace Ventura schreiben. Möglicherweise hat die Erfahrung bei dem Film ja sein Interesse an der Rückkehr zu seinem früheren Erfolg geweckt.

Wohlgemerkt ist dem Statement von Morgan Creek nicht direkt zu entnehmen, dass Carreys Rückkehr in Ace Ventura 3 vorgesehen ist. Jedoch würde für mich alles andere keinen Sinn ergeben, denn die besagten Millionen Fans der Reihe sind nicht Fans des Konzepts an sich, sondern vor allem von Carreys abgedrehter Performance in der Rolle. Zu versuchen, Ace Ventura ohne Carrey wiederzubeleben, wäre aus meiner Sicht ein von Anfang an zum Scheitern verurteiltes Unterfangen. Nicht dass man das nicht schon 2009 mit einem direkt fürs Heimkino produzierten Billig-Sequel versucht hätte, in dem Ace Venturas vermeintlicher Sohn zur Hauptfigur wird. Wollen wir lieber nicht länger darüber nachdenken…

Neben Ace Ventura arbeitet Morgan Creek aktuell daran, weitere Titel aus dem eigenen Archiv mit neuen Filmen oder Serienadaptionen zurückzubringen, darunter Der Exorzist, Cabal – Brut der Nacht und Die Unzertrennlichen. Letzterer wird beispielsweise von Amazon als Serie mit Rachel Weisz in der doppelten Hauptrolle neu adaptiert.