Quellen: Teresa Palmer Instagram, Sky

Lange mussten die Fans von Deborah Harkness "All Souls"-Trilogie und der auf ihr basierenden Fantasyserie "A Discovery of Witches" bis zur zweiten Staffel ausharren. Die erste Season der von Sky produzierten Serie über die komplizierte Liebe zwischen der widewilligen jungen Hexe Diana (Teresa Palmer) und dem uralten Vampir Matthew (Matthew Goode) lief bereits im Herbst 2018, und zwei weitere Staffeln wurden bestellt, um die verbleibenden beiden Bücher aus Harkness' Trilogie zu adaptieren, noch bevor die erste vorüber war. Ende 2019 waren die Dreharbeiten in Großbritannien abgeschlossen und es stand noch der Dreh in Italien bevor. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, kam auch hier die Corona-Pandemie den Machern in die Quere, die die Produktion und die Nachbearbeitung erheblich verzögerte, sodass Staffel 2 erst diesen Januar endlich Premiere feierte, mehr als zwei Jahre nach dem Ende der ersten Staffel.

Die gute Neuigkeit ist, dass die Fans definitiv nicht so lange auf die dritte Staffel warten müssen wie auf die zweite. Deren Dreharbeiten begannen bereits letzten September und wurden im Februar abgeschlossen, wie Hauptdarstellerin Teresa Palmer über Instagram (siehe unten) mitgeteilt hat. Der große Wermutstropfen ist allerdings, dass es die letzte Staffel der Serie sein wird und zudem mit sieben Folgen auch die kürzeste. Man muss es aber den Machern zugutehalten, dass sie trotz des Erfolgs nicht der Versuchung erlegen sind, die Serie über die Roman-Trilogie hinaus künstlich in die Länge zu ziehen. Was kann man sich auch mehr wünschen als eine von Anfang bis zum Ende kompakt erzählte, abgeschlossene Geschichte? Harkness hat inzwischen auch einen Nachfolgeroman zur Trilogie geschrieben, "Bis ans Ende der Ewigkeit" ("Time’s Convert"), in dem es hauptsächlich um den Charakter Marcus (Ed Bluemel) geht. Ob dieser irgendwann auch adaptiert werden wird, ist jedoch unbekannt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Teresa Palmer (@teresapalmer)

Unmittelbar nach der Ausstrahlung des zweiten Staffelfinales hat Sky auch den ersten Teaser-Trailer zu Staffel 3 enthüllt, der die Veröffentlichung der finalen Staffel für 2022 verspricht. Da sie bereits im Kasten ist, dürfte dem nichts im Wege stehen und ich gehe von der Ausstrahlung irgendwann zu Beginn des nächsten Jahres aus.

Die dritte Staffel wird den dritten Roman "Das Buch der Nacht" (OT: The Book of Life") adaptieren. Am Ende von Staffel 2 reisen Matthew und die schwangere Diana aus dem 16. Jahrhundert in die Gegenwart zurück, doch dort erwartet sie schon ihr Widersacher Knox (Owen Teale).

Mehrere neue Darsteller schlossen sich dem Cast der dritten Staffel an. Toby Regbo ("Reign") wird den erwachsenen Jack verkörpern, Dianas und Matthew Adoptivsohn, der in Staffel 2 noch von Joshua Pickering gespielt wurde. Olivier Huband (Mission: Impossible – Fallout) wird Fernando spielen, ein hochrangiges Mitglied der Vampir-Organisation Ritter des Lazarus. Parker Saywers (Greta) spielt Ransome Fayrweather, einen Vampir, Nachtclub-Besitzer, und Marcus' ältesten Sohn. Ivanno Jeremiah ("Humans") wird den Molekularbiologen und Dianas Freund Chris Roberts darstellen. Genesis Lynea ("Casualty") wird Gealdine spielen, eine Vampirin und Anwältin aus New Orleans. Die Fans werden sich auch an ein neues Gesicht bei einem bekannten Charakter gewöhnen müssen: Aufgrund terminlicher Überschneidungen wegen der Corona-Krise konnte Trystan Gravelle als Matthew Bruder Baldwin Montclair nicht zurückkehren, sodass Peter McDonald ("Dublin Murders") die Rolle übernommen hat.

Sobald wir wissen, wann die finale Staffel von "A Discovery of Witches" anlaufen wird, werdet Ihr es natürlich bei uns erfahren. Freut Ihr Euch auf die letzten Folgen?