911 Staffel 2 Start Deutschland

Jennifer Love Hewitt in "9-1-1" © 2018 FOX Broadcasting

Quelle: ProSieben

ANEZIGE

Die Zusammenarbeit zwischen Serienhit-Schöpfer Ryan Murphy ("Nip/Tuck", "Glee", "American Horror Story") und 20th Century Fox Television ist fürs Erste zugunsten von Murphys gigantischem $300-Mio-Vertrag mit Netflix beendet. Doch bevor er zum Streamer wechselte, für den er mehrere Serien und Filme produzieren wird, hinterließ er zwei weitere Erfolgsserien. Beim kleineren Kabelsender FX läuft die bahnbrechende, mutige Milieuserie "Pose", die aktuell für zahlreiche Emmys nominiert ist und deren dritte Staffel bereits bestellt wurde.

Für den öffentlichen Network-Sender FOX erschuf Murphy hingegen den sehr mainstreamtauglichen Quotenhit "9-1-1", der hierzulande mit dem Zusatztitel "Notruf L.A." versehen wurde. Die Serie handelt von der Notrufzentrale und den Ersthelfern von Los Angeles und gehört aktuell zu den zuschauerstärksten Sendungen von FOX. Die dritte "9-1-1: Notruf L.A."-Staffel wird noch diesen Monat in den USA Premiere feiern. Es ist auch schon ein Spin-Off mit dem Titel "9-1-1: Lone Star" mit Rob Lowe in der Hauptrolle bestellt.

Hierzulande lief die zweite Staffel der Serie in der ersten Jahreshälfte beim Bezahlsender Sky 1, doch die Wartezeit für alle anderen Fans ist bald vorüber. Ab dem 18. September wird ProSieben die zweite Staffel von "9-1-1" anstelle von "Grey’s Anatomy", deren 14. Staffel bald ausläuft, in der Primetime aufnehmen. Ab 20:15 wird die Staffel immer mittwochs in Doppelfolgen ausgestrajlt werden. Insgesamt umfasst Season 2 18 Episoden.

Zum Auftakt der neuen Staffel erschüttert ein Erdbeben Los Angeles, sodass die Notrufzentrale, die Feuerwehr, die Polizei und die Mediziner alle Hände voll zu tun haben werden. Es ist zugleich auch die Feuerprobe für die neue 9-1-1-Telefonistin Maddie, gespielt von Jennifer Love Hewitt ("Criminal Minds"). Maddie ist Bucks (Oliver Stark) Schwester und flieht vor einer gewalttätigen Beziehung nach Los Angeles. In der Serie übernimmt sie die bisherige Tolle von Connie Britton, die in der ersten Staffel die Notrufmanagerin Abby darstellte. Britton unterschrieb von Anfang an einen Ein-Jahres-Vertrag und kehrt deshalb auch nicht zurück.

Außerdem kommt Ryan Guzman ("Heroes: Reborn") an Bord der Serie. Er spielt den unerfahrenen Feuerwehrmann Eddie Diaz unter der Leitung von Bobby Nash (Peter Krause). Zudem wurden Corinne Massiah und Marcanthonee Jon Reis als Athenas und Michaels Kinder May und Harry zur Hauptbesetzung befördert.

Ursprünglich war auch ein Gastauftritt der "Buffy"-Darstellerin Charisma Carpenter in der 2. Staffel geplant. Allerdings hatten die Zensoren des Senders etwas gegen ihre Rolle. Sie sollte eine Frau spielen, die in einer prekären Lage endet, weil ihr Sexualpartner während des Geschlechtsverkehrs auf ihr stirbt und aufgrund eines Vaginalkrampfes in ihr stecken bleibt. Obwohl eine "Code Black"-Episode schon eine ähnliche Storyline hatte, war das FOX doch etwas zu anstößig. Showrunner Tim Minear versprach, dass sobald sich eine passende neue Rolle für Carpenter bei der Serie findet, er sie auf jeden Fall einsetzen wird.

Unten findet Ihr eine Vorschau auf die kommende Staffel: