The Huntsman and the Ice Queen 1

Quelle: Cinemablend

Snow White and the Huntsman war für Universal ein großer weltweiter Hit an den Kinokassen, doch  die Zuschauer reagierten gespalten auf den Film. Zu den Kritikpunkten gehörte Kristen Stewarts eher blasses Schauspiel als titelgebende Heldin und der Verzicht auf einen märchenhaften Ton zugunsten epischer Fantasyschlachten.

Im April 2016 geht die Geschichte als eine Mischung aus Prequel und Sequel in die nächste Runde und diesmal sollen die Makel des Vorgängers ausgebügelt werden, denn schließlich soll das Franchise um den von Chris Hemsworth gespielten Huntsman nicht mit dem zweiten Teil schon enden, wenn es nach dem Studio geht. In einem Punkt gibt es auf jeden Fall eine Veränderung: Stewarts Snow White ist nicht länger Teil des Titels oder des Films. Doch es soll nicht eine reine Hemsworth-Show werden, denn neben der Rückkehr der grandiosen Charlize Theron, sind zwei weitere fabelhafte Schauspielerinnen an Bord des Sequels: Emily Blunt als neue Gegenspielerin und Jessica Chastain als Kriegerin und Hemsworths Love Interest.

Hemsworth selbst war offenbar mit einigen Aspekten des Vorgängers nicht ganz zufrieden und verspricht nun, dass der Nachfolger ein deutlich spaßigeres Projekt werden wird: (aus dem Englischen)

Als ich den ersten Snow White gesehen habe, dachte ich "Verdammt, ich wünschte wir hätten mehr davon und davon und davon…". Ich liebe den Film, aber ich hatte das Gefühl, dass er mehr Spaß und das Gefühl von Abenteuer gebraucht hätte. Der Film war sehr düster und schwer und es fehlte auch eine Liebesgeschichte. Wir haben uns nicht ganz darauf festgelegt, was der Film war.

Diesmal gibt es eine richtige Liebesgeschichte und eine tolle Beziehung zwischen Jessica Chastains Charakter und meinem, die das Herz der Geschichte ist. Der Film macht aber auch viel mehr Spaß und erinnert vom Ton her an Willow.

The Huntsman & The Ice Queen (OT: The Huntsman: Winter’s War) ist nicht ein Sequel, dass ich unbedingt herbeigesehnt habe, doch der Vergleich mit Willow macht mir den Film schon appetitlich und das Trio Theron/Chastain/Blunt würde ich mir keineswegs entgehen lassen wollen. Den ersten Trailer zum Film findet Ihr hier.