Scream Serie Trailer

Quelle: MTV

Ein noch größeres Event als die Enthüllung des "Teen Wolf"-Teasers war letzte Nacht bei den MTV Movie Awards die Premiere des ersten Trailers zur Serienadaption des Slasherhits Scream. Ich habe eigentlich schon fast den Glauben verloren, dass die "Scream"-Serie jemals das Licht der Welt erblicken würde. Nicht dass ich diese Serie je für nötig gehalten hätte, doch es ist schon so lange her, seit MTV erstmals angekündigt hat, Scream als TV-Serie zu verarbeiten. Vor fast drei Jahren haben wir von diesen Plänen erstmals berichtet, als MTV, beflügelt vom "Teen Wolf"-Erfolg, auf die Idee kam, Scream in Serie zu schicken. Das Kino-Franchise war zu dem Punkt am Ende, Scream 4 floppte ein Jahr zuvor an den Kinokassen und machte eine weitere Film-Fortsetzung sehr unwahrscheinlich, obwohl der Film ursprünglich eine ganz neue Scream-Trilogie lostreten sollte.

Doch während andere Serienadaptionen von erfolgreichen Kinofilmen angekündigt und verwirklicht wurden ("Fargo", "12 Monkeys", "Dominion"), stagnierte die "Scream"-Serie lange Zeit. Erst vor zwei Jahren erhielt sie von MTV endlich grünes Licht, doch es sollte mehr als ein weiteres Jahr vergehen, bis die Serie endlich Form annahm, die Hauptrollen besetzte und vor die Kameras ging. Bereits vergangenen Oktober sollte "Scream" auf MTV debütieren, doch darauf wurde nichts. Nach den ursprünglichen Ankündigungen hörte man monatelang nichts mehr davon, sodass ich in der Flut von weiteren Film-zu-Serie-Adaptionen völlig vergaß, dass auch "Scream" in Arbeit sei. Vielleicht hatte die lange Entwicklungszeit aber auch etwas Positives an sich – so konnte genügend Abstand zu Scream 4 geschaffen werden.

So oder so – diesen Sommer ist die Wartezeit zu Ende. Am 30. Juni startet die zehnteilige erste Staffel von "Scream TV Series" auf MTV und neben dem Haupttrailer hat der Sender noch zwei kürzere Promos veröffentlicht, die Ihr allesamt unten sehen könnt. Die Trailer beinhalten einige typische Markenzeichen der Filmreihe – genrebewusste, selbstironische Referenzen, ein großes Mysterium, falsche Fährten, eine Auseinandersetzung mit der modernen Jugendkultur. Auch die grandiose Eröffnungsszene aus dem ersten Scream bekommt eine Generalüberholung in der Serie, wobei Disney-Sternchen Bella Thorne die "neue" Drew Barrymore sein darf. Was fehlt, ist die ikonische Ghostface-Maske und wenn man den frühen Berichten trauen kann, wird sie zumindest in der ersten Staffel der Serie gar keine Verwendung finden.

Urteilt selbst, ob Euch die Trailer zur Serie zusagen:

https://youtu.be/2zDydMGoUkY

https://youtu.be/Jdj_gO7gYGI

Zum Plot der "Scream"-Serie ist bislang bekannt, dass ein viral verbreitetes YouTube-Video für Probleme unter den Teenagern von Lakewood sorgt und als Katalysator eines Mordes dient, der wiederum ein Fenster in die problematische Vergangenheit der Kleinstadt öffnet. In Lakewood hat jeder Geheimnisse, jeder lügt und jeder ist Freiwild für den/die Killer. Die Hauptrollen in der Serie spielen Bex Taylor-Klaus, Willa Fitzgerald, John Karna, Connor Weil und Amadeus Serafini. Jill Blotevogel, die Macherin der Slasherserie "Harper’s Island" ist die Showrunnerin der Serie, während Jamie Travis (Kein Sex unter dieser Nummer) die Pilotfolge inszeniert hat. Weder Wes Craven, der Regisseur der Filmreihe, noch Kevin Williamson, der Autor des Originalfilms, sind involviert.

Die Trailer versprechen eine nette Mysteryserie für Teenager, vermutlich mit etwas mehr Blut und Todesfällen, als man in einer solchen Serie für gewöhnlich sieht, doch bislang erinnert mich das Ganze doch mehr als eine Variation von "Pretty Little Liars" denn an Scream und ich bin mir auch nicht sicher, wie ein Slasher wie Scream tatsächlich über mehrere Staffeln als Serie funktionieren kann. Was meint Ihr?