Pitch Perfect 3 Ruby Rose

Ruby Rose in "Dark Matter" © SyFy

Quelle: Variety

Noch ist das australische Multitalent Ruby Rose (Schauspielerin, Model, DJ, Moderatorin) außerhalb ihrer Heimat hauptsächlich den Fans der Frauenknast-Serie "Orange is the New Black" bekannt, in der sie während der dritten Staffel eine Nebenrolle gespielt hat, doch das soll sich nächstes Jahr ändern, denn Rose wird gleich in vier Sequels (!) zu sehen sein. Während sie in den ersten drei actionorientierten Filmen (xXx: Die Rückkehr des Xander Cage, Resident Evil: The Final Chapter, John Wick: Kapitel 2), die im Januar und Februar in die Kinos kommen werden, Badass-Rollen spielt, richtet sich ihr viertes Sequel, für das sie kürzlich engagiert wurde und dessen Dreharbeiten ihr noch bevorstehen (die anderen sind bereits im Kasten), an ein ganz anderes Publikum. Sie ist das erste neue Cast-Mitglied der A-cappella-Musikkomödie Pitch Perfect 3, die am 21.12.2017 in unseren Kinos starten soll. Details zu ihrer Rolle gibt es noch nicht.

Anna Kendrick, Rebel Wilson und Brittany Snow sind bislang die einzigen bestätigten Franchise-Rückkehrerinnen, doch wir können vermutlich davon ausgehen, dass auch Hana Mae Lee, Anna Camp, Hailee Steinfeld, Elizabeth Banks und andere Gesichter aus dem ersten und zweiten Film wieder mit von der Partie sein werden. Pitch Perfect wurde 2012 mit einem weltweiten Einspiel von $115 Mio zu einem kleinen Überraschungserfolg, dessen Popularität (u. a. dank Anna Kendricks Hit-Single "Cups") im Heimkino deutlich gewachsen ist, was sich auch in den Einspielergebnissen der Fortsetzung, die fast $300 Mio weltweit eingenommen hat, widerspiegelte. Produzentin Elizabeth Banks feierte mit dem zweiten Film ihr Regiedebüt, konnte aber aufgrund anderer Verpflichtungen den dritten Film nicht inszenieren. An ihre Stelle kommt nun Step Up: All In-Regisseurin und Choreografin Trish Sie. Das Drehbuch schreibt allerdings wieder Kay Cannon, die auch schon die Skripts zu den ersten beiden Filmen lieferte. Auch wenn der zweite Film nicht die gleiche unbändige Energie und den Charme des ersten hatte, ist Pitch Perfect bislang ein sehr unterhaltsames Girl-Power-Franchise mit toller Musik und einem wirklich engagierten Ensemble, sodass ich mich auch auf den dritten Film freue.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here