Narcos Season 2

Quelle: The Hollywood Reporter

Nur sechs Tage nachdem Netflix die erste Staffel der Serie "Narcos" über den Aufstieg des Drogenkönigs Pablo Escobar (Wagner Moura) an die Spitze des Medellín Kartells und des weltweiten Kokainhandels in den Siebzigern und Achtzigern veröffentlicht und dafür viel Lob eingeheimst hat, hat der VOD-Anbieter die Serie um eine zweite Staffel verlängert, die 2016 an den Start gehen wird. Damit bleibt die Erfolgssträhne von Netflix ungebrochen. Noch nie wurde eine eigenproduzierte Netflix-Serie bereits nach erster Staffel abgesetzt. Allerdings wird es Änderungen hinter den Kulissen geben. Serienschöpfer Chris Brancato tritt als Showrunner zurück, um sich der biblischen ABC-Serie "Of Kings and Prophets" zu widmen und an seine Stelle tritt Adam Fierro ("The Shield").

Die Geschichte hinter "Narcos" hat mit Sicherheit genug Potenzial für viele weitere Staffeln, bis hin zum Tod von Pablo Escobar in den Neunzigern. Es ist wirklich sehr spannender Stoff und ich hoffe, dass er in angemessener Zeit komplett erzählt werden kann.

Habt Ihr bereits reingeschaut und hat die Serie die Lorbeeren verdient?