Luther Season 4

Quelle: The Hollywood Reporter

Ein wirklich unnötiges Serien-Remake bleibt uns zumindest vorerst erspart. Nachdem FOX im Januar die Pilotfolge von "Luther", der US-Version der großartigen britischen Krimiserie mit Idris Elba in der Titelrolle, in Auftrag gegeben hatte, hat der Sender nun die Entwicklung der Serie vorerst angehalten. Grund: der passende Hauptdarsteller wurde nicht rechtzeitig gefunden, sodass die Serie es nicht unter die Pilotfilme er kommenden TV-Saison von FOX schaffen wird. Die Kenner der Originalserie werden nicht verwundert reagieren, denn mit Elbas komplexer, rauer Performance mitzuhalten ist keine Aufgabe für jeden beliebigen Schauspieler. Genau genommen können sich viele (mich eingeschlossen) schlicht niemand anderen in der Rolle des genialen, aber seelisch gequälten Ermittlers vorstellen. Angeblich hat FOX kurzzeitig Marlon Wayans für den Part im Visier gehabt – genau, den Darsteller aus Klamaukfilmen wie Scary Movie und White Chicks. Fairerweise muss man natürlich auch dazu sagen, dass er in Requiem for a Dream bereits seine dramatischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat. Nichtsdestotrotz würde es mir (und sicherlich jedem einzelnen "Luther"-Fan) enorm schwer fallen, den Hauptdarsteller aus Ghost Movie als Ersatz von Idris Elba zu sehen. Man würde sich ja auch kein US-Remake von "Sherlock" mit Adam Sandler wünschen.

Aber aufgeschoben ist leider nicht aufgehoben und ich befürchte, dass es nicht das letzte Mal sein wird, dass wir von diesem Remake zu lesen bekommen werden. Doch bis dahin können wir den Gedanken verdrängen und uns erst einmal auf das zweiteilige "Luther"-Special freuen, das noch dieses Jahr erscheinen wird – natürlich mit Idris Elba.