Quelle: Universal Pictures

Universal Pictures hat den ersten Trailer zum neuen Film vom Regisseur Luc Besson, Lucy, enthüllt und dieser hat es ordentlich in sich. In Lucy spielt Scarlett Johansson eine junge Frau, die von einer Drogenhändlerbande geschnappt und dazu gezwungen wird, in ihrem Körper Drogen zu schmuggeln. Jedoch platzt ein Päckchen und die Drogen gelangen in ihrem Blutkreislauf. Doch anstelle eines qualvollen Todes erlangt sie plötzlich übermenschliche Stärke und andere außergewöhnliche Fähigkeiten und kann sich so an ihren Peinigern rächen, während sie versucht herauszufinden, was mit ihr geschieht. Dem Trailer nach zu urteilen wirkt der Film wie eine actionreichere Variante von Ohne Limit mit Bradley Cooper. In beiden Filmen stammen die besonderen Fähigkeiten der Protagonisten von einer Droge, die sie dazu befähigt, das volle Potenzial ihrer Gehirne zu nutzen (dass die Menschen nur 10% des Gehirns nutzen ist übrigens ein Mythos, aber lassen wir das zugunsten der filmischen Unterhaltung sein)

Deutscher Trailer

Originaltrailer

Seit ihrem ersten Auftritt als Black Widow in Iron Man 2 weiß man, dass Scarlett Johansson in Actionszenen eine sehr gute Figur (in jedem Sinne des Wortes) abgibt. Der Charakter konnte in Marvel’s The Avengers und The Return of the First Avenger noch mehr glänzen und befindet sich jetzt auf gleicher Stufe mit Actionheldinnen wie Milla Jovovichs Alice aus der Resident-Evil-Reihe und Kate Beckinsales Selene aus den Underworld-Filmen.

Obwohl Scarlett Johansson zu den bekanntesten jungen Schauspielerinnen Hollywoods gehört, hatte sie schon lange nicht mehr die Gelegenheit, einen Film alleine zum Erfokg zu tragen. Lucy und der Arthouse-Streifen Under the Skin, die beide dieses Jahr in die Kinos kommen, sind die ersten Filme seit Die Nanny Diaries von 2007, in denen Johansson die alleinige Hauptrolle spielt. Ansonsten spielte sie in Filmen wie Don Jon, Hitchcock, Wir kaufen einen Zoo und eben den Marvel-Filmen die zweite oder gar dritte Geige. Das lag womöglich daran, dass Johansson in der frühen Phase ihrer Karriere manchmal als Kassengift galt, nachdem Produktionen wie Die Insel, The Black Dahlia und The Spirit gefloppt sind. Als Black Widow erlangte sie wieder sehr große Popularität und ich bin gespannt, wie sich diese am Erfolg von Lucy niederschlägt. Hat Johansson jetzt das Zeug zu einem Kassenmagneten?

Auch für Luc Besson könnte Lucy eine Rückkehr zur Form bedeuten und nach Steifen wie Adèle und das Geheimnis des Pharao, The Lady und Malavita – The Family seinen besten Film seit Das fünfte Element. Man kann nur hoffen…

Lucy kommt am 4.09.2014 in die deutschen Kinos und gilt für mich jetzt schon als einer der Geheimtipps der Sommer-Filmsaison.